Yen-Abwertung würde deutschen Mittelstand belasten

Der deutsche Export könnte vom Wiederaufbau Japan profitieren - aber nicht, wenn der Yen abgewertet werden würde - Kommentar auf MittelstandsWiki.

Für Japans Regierung kommen laut einem Kommentar auf MittelstandsWiki zwei Lösungsmöglichkeiten für die Bewältigung der Katastrophe in Frage: entweder eine Ausdehnung der Verschuldung, um Produkte im Ausland schnell einzukaufen, oder eine Abwertung, die Japans Exporte ankurbelt, so dass mit den Gewinnen das Land wieder aufgebaut werden kann.

Mehr Verschuldung hätte positive Wirkungen für den deutschen Mittelstand. Deutsche Mittelständler können genau die Produkte anbieten, die für den Wiederaufbau der Infrastruktur gebraucht werden. Bei einer Abwertung des Yens würde das Land zu einem noch größeren Weltmarkt-Konkurrenten für den deutschen Export als vor der Katastrophe.

Mehr hier.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.