Konjunkturerwartungen sinken

Finanzexperten sehen keinen Spielraum für eine Steigerung der derzeitigen Hochkonjunktur sowie Risiken für die Weltwirtschaft aufgrund der Ereignisse in Japan, im arabischen Raum und der hohen Rohstoffpreise.

Im Vergleich zum Vormonat März sind die Konjunktur- erwartungen zurückgegangen, berichtet das ZEW. Zwei Faktoren dürften laut ZEW-Experten zum Rückgang geführt haben: Zum einen werde vor dem Hinter- grund der vorherr-schenden Hochkonjunktur der Spielraum für eine weitere Lage- verbesserung geringer. Zum anderen sehen die Wirtschafts- wissenschaftler Risiken für die Weltwirtschaft aufgrund der Ereignisse in Japan, im arabischen Raum und der hohen Rohstoffpreise.

Die Bewertung der aktuellen konjunkturellen Lage für Deutschland ist im April gestiegen und befindet sich auf einem sehr hohen Stand. Der entsprechende Indikator steigt um 1,7 Punkte auf 87,1 Punkte.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.