Börsenkurse steigen nach Bin Ladens Tod

Der Tod des Terrorpaten Osama Bin Laden hat sich auf die Börsenkurse ausgewirkt. Die Deutsche Börse schließt an die Gewinne der Vorwoche an. Der japanische Nikkei-Index startete auf seinem Niveau von vor der Erdbebenkatastrophe in die Woche.

Der Tod des al-Quaida-Chefs Osama Bin Laden wirkt sich positiv auf die Börsen weltweit aus. Der DAX stieg um 07, Prozent auf über 7.580 Punkte. So hoch war der deutsche Leitindex schon seit Jahresbeginn 2008 nicht mehr.

Der Index der Japanischen Börse Nikkei startete Monatgmorgen mit  Plus von 1,5 Prozent in die Woche. Mit bis zu über 10.000 Punkten erreichte er das Niveau von vor der Erdbebenkatastrophe.

US-Präsident Barack Obama hatte gestern den Tod Bin Ladens verkündet. Er soll eineinhalb Stunden von der pakistanischen Hauptstadt Islamabad entfernt, bei einem Feuergefecht mit Spezialkräften der US-Navy getötet worden sein.

Ölpreis sinkt nach Luftschlag

Auch die Berichte über die jüngsten Entwicklungen im Libyen Konflikt wirkten sich auf die Situation auf den internationalen Märkten aus. Bei einem Luftangriff auf Regierungsgebäude in Tripolis sollen der jüngste Sohn sowie drei Enkel des libyschen Machthabers Gaddafi getötet worden sein. Dies könnte einen Wendepunkt im Konflikt in Nordafrika darstellen.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.