Keine weitere Zinserhöhung durch EZB

Die EZB hat den Zinsanstieg gestoppt, liegt aber trotzdem weit über den Leitzinsen in England und den USA.

Der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, hat signalisiert, dass die Leitzinsen nicht weiter angehoben werden. Zumindest bis Juli werden sie bei 1,25 Prozent bleiben. Ohnehin ein hohes Niveau im internationalen Vergleich, die Bank of England wird bei Zinsen von 0,5 Prozent festhalten und die amerikanische Ferderal Reserve hält die Zinsen kaum über null Prozent.

Durch hohe Schuldenstände und Neuverschuldungen kommen die niedrigen Zinsen auch den Regierungen entgegen und damit wird Inflation weiter angeheizt.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.