Wie man die automatische Gesichtserkennung bei Facebook sperrt

Ohne die User zu informieren, hat Facebook die automatische Gesichtserkennung in Deutschland freigeschaltet. Wer sich nicht automatisch auf Fotos markieren lassen will, muss das neue Tool deaktivieren.

Das soziale Netzwerk Facebook hat jetzt auch in Deutschland die Gesichtserkennung für alle Nutzer freigeschaltet.

Facebook selbst nennt die Funktion harmlos „Fotos: Markierung vorschlagen“, sie dürfte den meisten Usern lästig sein – wer möchte schon vom System automatisch auf allen Bildern markiert werden, die von Freunden hochgeladen wurden.

Das System funktioniert denkbar einfach: Wenn ein User schon einmal auf einem Foto markiert wurde, ist er im System gespeichert.

Sobald nun ein anderer User ein Bild hochlädt, auf dem User 1 zu sehen ist, wird der automatisch zur Markierung mit dessen Namen vorgeschlagen. Der Uploader muss den Vorschlag dann noch übernehmen.

Um die automatische Gesichtserkennung zu deaktivieren: Klicken Sie einfach auf „Konto“ und wählen Sie die „Privatsphäre-Einstellungen“.

Dort sehen Sie unter den benutzerdefinierten Einstellungen den Punkt „Dinge, die andere Personen teilen“. Bearbeiten Sie nun die Einstellungen zum Eintrag „Freunden Fotos von mir vorschlagen“ und stellen Sie die Option auf „gesperrt“.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.