Italien: Aktien brechen ein

Der italienische Leitindex FTSE MIB verliert 3,5 Prozent an Wert. Andere europäischen Leitindizes geben am Montag massiv nach.

Der italienische Leitindex FTSE MIB verliert am Freitag fast 3,5 Prozent an Wert. Nachdem die italienischen Banken, die von der hohen Staatsverschuldung besonders betroffen sind, bereits in den letzten Tagen massiv an Wert verloren hatten, bricht auch der Leitindex ein.

Auch die übrigen Aktienindizes der europäischen Börsen brechen in Folge am Montag ein. Der DAX in Frankfurt baut sein Minus am Nachmittag auf fast 2 Prozent aus. Auch die Börsen in Österreich und Frankreich brechen jeweils um zwei Prozent ein.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.