Senat billigt Sparpaket für Italien

Das Sparpaket für Italien hat die erste Hürde genommen. Der Senat stimmte den Sparmaßnahmen zu. Heute folgt die Abstimmung der Abgeordneten.

Wie erwartet, hat der Senat für das Sparpaket zur Sanierung des italienischen Staatshaushaltes gestimmt. Nun muss noch die Kammer der Abgeordneten über die Sparmaßnahmen entscheiden. Die Abstimmung findet heute statt. Auch hier wird die Zustimmung zu den Sparmaßnahmen erwartet.

Das Sparpaket umfasst 40 Milliarden Euro und soll die enorme Verschuldung von Italien bis zum Jahr 2014 unter Kontrolle bringen. Es war erst vor zwei Wochen geschnürt worden und wurde anschließend noch einmal verschärft, um den steigenden Druck auf den Finanzmärkten auf Italien abzuschwächen.

Die Verschuldung Italiens beträgt 120 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Die Zinsen auf Staatsanleihen von Italien steigen weiter. Im Vergleich zu Deutschland wirft eine Staatsanleihe von Italien mittlerweile 2,9 Prozent mehr ab. Allein in dieser Woche wuchs dieser Unterschied um über 0,8 Prozent.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.