USA überraschend schwach beim Auftragseingang für langlebige Güter

Nicht nur wegen Schuldenkrise muss man sich Sorgen um die Amerikaner machen: Auch bei Maschinen- und Autobestellungen sind die Zahlen alles andere als erfreulich.

Wieder einmal müssen sich die Analysten korrigieren: Während zahlreiche Experten davon ausgegangen waren, dass die US-Konjunktur auch im Bereich der langlebigen Güter Zeichen der Erholung zeigen werde, sprechen die offiziellen Zahlen des Census Bureau nun eine andere Sprache: In den meisten Segmenten stehen die Zeichen auf Rückgang. Besonders krass ist die Lage im Flugzeugbau, wo der Auftragseingang mit fast 30% im Vergleich zum Vormonat eingebrochen ist. Dies erstaunt deshalb, weil Boeing bei der Pariser Luftfahrtmesse die Branche noch mit guten Zahlen über die Bestellungen hatte jubeln lassen.

Nicht ganz so dramatisch ist die Lage im Automobilsektor – wenngleich auch hier vom Aufschwung keine Rede sein kann. Das Minus von 1,4% ist eine Bestätigung der schlechten Juni-Zahlen. Der amerikanische Verbraucher setzt also beim Kauf von langlebigen Gütern tatsächlich auf die Langlebigkeit. Dies würde einen Kulturwandel bedeuten, der auch Auswirkungen auf die amerikanische Industrieproduktion haben könnte. Möglicherweise werden deutsche Tugenden wie Verlässlichkeit und Solidität künftig beim amerikanischen Verbraucher noch stärker nachgefragt. In einem derart geänderten Konsumentenverhalten könnte sich für die mittelständischen Unternehmen in Deutschland ein Wettbewerbsvorteil ergeben.

Auch im übrigen Investitionsgüterbereich sind die Zahlen weiter unerfreulich. Lediglich die metallerzeugenden und verarbeitenden Betriebe können sich über Zuwächse bei den Bestellungen freuen. Mit 1,0% bzw. 2,1% kann jedoch auch noch nicht von einem Boom gesprochen werden. In Zeiten wie diesen freut man sich jedoch schon über jeden Hoffnungsschimmer.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.