Finnland: Zustimmung zu EFSF-Änderung unwahrscheinlich

Während sich Angela Merkel und Nicolas Sarkozy zuversichtlich über einen möglichen „Durchbruch“ beim EU-Gipfel äußern, kündigen die Finnen an: Jede Änderung des EFSF muss durch die nationalen Parlamente. Sie halten eine Zustimmung Finnlands für unwahrscheinlich.

Der Vorsitzende des Finanzausschusses des finnischen Parlaments, Kimmo Sasi, ist skeptisch, dass eine Ausweitung des EFSF-Rettungsschirms die Zustimmung im finnischen Parlament finden wird. In einem Interview sagte Sasi, dass eine Erweiterung des EFSF „extrem schwierig“ werde. Die finnischen Parlamentsabgeordneten seien „nicht willig, mehr Geld zuzuschießen“ und seien „sehr kritisch gegenüber neuen Rettungs-Mechanismen“.

In jedem Fall sei es unverzichtbar, dass jeden Erweiterung des Rettungsschirms wieder durch die nationalen Parlamente gehen müsse. Sasi hält eine Zustimmung der Finnen für unwahrscheinlich. Es glaube, dass eine Erweiterung „nicht leicht“ die Zustimmung des finnischen Parlaments bekommen werde.

Auch der finnische Premierminister Jyrki Katainen äußerte sich am Samstag vor Journalisten ablehend zu dem Konzept, die Schulden in Europa zu verteilen. Er vertrat die Auffassung, dass die Bankenrettung keine EU-Aufgabe sei. Wenn eine Bank Kapital brauche, müsse sie sich dies an den Märkten beschaffen. Wenn dies nicht gelinge, müsse die jeweilige nationale Regierung einspringen. Der EFSF dürfe nur die finale Option sein.

Die Finnen hatten schon bei der aktuellen Erweiterung nur über eine Pfand-Regelung auf eine Blockade der Griechenland-Rettung verzichtet. Nur nach mühsamen Verhandlungen mit der EU war eine Einigung erzielt worden. EU-Währungskommissar Olli Rehn wollte dem Chef des EFSF dafür den Friedens- oder Wirtschaftsnobelpreis verleihen (mehr hier).

Mehr zum Thema +++Aktuell+++
EU-Gipfel: „Europa steht vor einem verlorenen Jahrzehnt!“

Deutschland droht Verlust des Triple-A
EFSF wird keine Bank
Zuspitzung auch in China

Kommentare

Dieser Artikel hat 124 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. Meckerziege sagt:

    Opi, höre bitte auf zu motzen.

    §arum moderiert wird, ist Dir schon mal mitgeteilt worden. Jeder, der ein Forum eröffnet, hat Hausrecht und bestimmt die Regeln.

    Dadurch zeichnet sich das Forum hier auch aus durch konstruktive Beiträge, die viele anderen Foren vermissen lassen.

  2. Meckerziege sagt:

    Opi, höre bitte auf zu motzen.

    §arum moderiert wird, ist Dir schon mal mitgeteilt worden. Jeder, der ein Forum eröffnet, hat Hausrecht und bestimmt die Regeln.

    Dadurch zeichnet sich das Forum hier auch aus durch konstruktive Beiträge, die viele anderen Foren vermissen lassen.

  3. Meckerziege sagt:

    Opi, höre bitte auf zu motzen.

    §arum moderiert wird, ist Dir schon mal mitgeteilt worden. Jeder, der ein Forum eröffnet, hat Hausrecht und bestimmt die Regeln.

    Dadurch zeichnet sich das Forum hier auch aus durch konstruktive Beiträge, die viele anderen Foren vermissen lassen.

  4. Meckerziege sagt:

    Opi, höre bitte auf zu motzen.

    §arum moderiert wird, ist Dir schon mal mitgeteilt worden. Jeder, der ein Forum eröffnet, hat Hausrecht und bestimmt die Regeln.

    Dadurch zeichnet sich das Forum hier auch aus durch konstruktive Beiträge, die viele anderen Foren vermissen lassen.

  5. opi sagt:

    haben die sich nicht schon kaufen lassen:((

    • opi sagt:

      Dein Kommentar muss noch moderiert werden.

      von wem bitte, von den Chinesen????

      was dauert es denn so lange bei euch????

      • redakteur sagt:

        Sorry, aber manchmal geht es nicht schneller. Aber die Chinesen wären vielleicht eine Idee – allerdings sind wir uns unsicher, ob dann noch viele Kommentare durchkommen. Die Redaktion

  6. opi sagt:

    haben die sich nicht schon kaufen lassen:((

    • opi sagt:

      Dein Kommentar muss noch moderiert werden.

      von wem bitte, von den Chinesen????

      was dauert es denn so lange bei euch????

      • redakteur sagt:

        Sorry, aber manchmal geht es nicht schneller. Aber die Chinesen wären vielleicht eine Idee – allerdings sind wir uns unsicher, ob dann noch viele Kommentare durchkommen. Die Redaktion

  7. opi sagt:

    haben die sich nicht schon kaufen lassen:((

    • opi sagt:

      Dein Kommentar muss noch moderiert werden.

      von wem bitte, von den Chinesen????

      was dauert es denn so lange bei euch????

      • redakteur sagt:

        Sorry, aber manchmal geht es nicht schneller. Aber die Chinesen wären vielleicht eine Idee – allerdings sind wir uns unsicher, ob dann noch viele Kommentare durchkommen. Die Redaktion

  8. opi sagt:

    haben die sich nicht schon kaufen lassen:((

    • opi sagt:

      Dein Kommentar muss noch moderiert werden.

      von wem bitte, von den Chinesen????

      was dauert es denn so lange bei euch????

      • redakteur sagt:

        Sorry, aber manchmal geht es nicht schneller. Aber die Chinesen wären vielleicht eine Idee – allerdings sind wir uns unsicher, ob dann noch viele Kommentare durchkommen. Die Redaktion

  9. nachgedacht sagt:

    In allen Sendungen, Zeitungen, Artikeln, Talkrunden usw. wird immer nur über das Finanzsystem gesprochen. Nirgends ein Wörtchen über unsere Umwelt, die Natur. Schon mal darüber nachgedacht, die Natur braucht uns nicht, aber wir die Natur. Der Mensch ist nur am Ausbeuten und zerstören, wir geben nichts zurück !!!
    Wir werden seit mehreren tausend Jahren versklavt und unterdrückt. Das Wörtchen „Demokratie“ ist in aller Munde, nur gibt es keinen einzigen Staat der eine „echte“ Demokratie hat ! Macht euch mal schlau, was der Urgedanke der Demokratie ist. Die kann in einer Staatsform gar nicht funktionieren.
    Das alles wird zu einem völligen Systemzusammenbruch enden, welches auch der einzigste Weg ist. So verlieren die Mächtigen Ihr Spielzeug, die Menschen weiter in Abhängigkeiten zu halten. Die Freie Energie wird immer belächelt und als unmöglich dargestellt, doch schon Tesla hat dies bewiesen, wie weit über 5000 andere Patente die absichtlich zurückgehalten werden. Einstein sagte, wie benutzen nur 10% unseres Gehirns, ich würde sagen, dass es nicht mal 1% ist. Bei den meisten Menschen weit darunter. Diskutiert ruhig weiter über das Finanzsystem, das ist genau das gleiche, wenn man an einem total verrosteten Auto neu Farbe überlackiert und sich dann wundert, warum der Rost nach kurzer Zeit wieder zu sehen ist. In unserem Computeralter könnte man auch sagen „System error, please format !“

    • multiman sagt:

      Wenn man davon ausgeht, dass ein Zusammenbruch unvermeidlich und sogar positiv sein könnte, und die Menschheit tatsächlich die richtigen Schlüsse und Handlungen daraus gewinnen könnte, kann man das so sehen. Wer aber noch hofft, das Steuer herum reißen zu können, muss sich wohl zuerst darum kümmern, letzte Reste von Handlungsfreiheit zu bewahren. Und die hängt in diesem System leider in erster Linie an der finanziellen (Un-) Abhängigkeit.

  10. nachgedacht sagt:

    In allen Sendungen, Zeitungen, Artikeln, Talkrunden usw. wird immer nur über das Finanzsystem gesprochen. Nirgends ein Wörtchen über unsere Umwelt, die Natur. Schon mal darüber nachgedacht, die Natur braucht uns nicht, aber wir die Natur. Der Mensch ist nur am Ausbeuten und zerstören, wir geben nichts zurück !!!
    Wir werden seit mehreren tausend Jahren versklavt und unterdrückt. Das Wörtchen „Demokratie“ ist in aller Munde, nur gibt es keinen einzigen Staat der eine „echte“ Demokratie hat ! Macht euch mal schlau, was der Urgedanke der Demokratie ist. Die kann in einer Staatsform gar nicht funktionieren.
    Das alles wird zu einem völligen Systemzusammenbruch enden, welches auch der einzigste Weg ist. So verlieren die Mächtigen Ihr Spielzeug, die Menschen weiter in Abhängigkeiten zu halten. Die Freie Energie wird immer belächelt und als unmöglich dargestellt, doch schon Tesla hat dies bewiesen, wie weit über 5000 andere Patente die absichtlich zurückgehalten werden. Einstein sagte, wie benutzen nur 10% unseres Gehirns, ich würde sagen, dass es nicht mal 1% ist. Bei den meisten Menschen weit darunter. Diskutiert ruhig weiter über das Finanzsystem, das ist genau das gleiche, wenn man an einem total verrosteten Auto neu Farbe überlackiert und sich dann wundert, warum der Rost nach kurzer Zeit wieder zu sehen ist. In unserem Computeralter könnte man auch sagen „System error, please format !“

    • multiman sagt:

      Wenn man davon ausgeht, dass ein Zusammenbruch unvermeidlich und sogar positiv sein könnte, und die Menschheit tatsächlich die richtigen Schlüsse und Handlungen daraus gewinnen könnte, kann man das so sehen. Wer aber noch hofft, das Steuer herum reißen zu können, muss sich wohl zuerst darum kümmern, letzte Reste von Handlungsfreiheit zu bewahren. Und die hängt in diesem System leider in erster Linie an der finanziellen (Un-) Abhängigkeit.