Papandreou gewinnt Vertrauensabstimmung

Georgios Papandreou hat die Vertrauensabstimmung im griechischen Parlament mit 153 Stimmen gewonnen. Nun soll Finanzminister Venizelos sein Nachfolger werden. Plötzlich verfügt das Land auch wieder über genug Cash, um auch ohne EU-Tranche bis zum Jahresende durchzuhalten.

Es könnte sein letzter Sieg gewesen sein: Ministerpräsident Georgios Papandreou gewann die Vertrauensabstimmung im griechischen Parlament mit der Mehrheit von 153 Stimmen. 145 Parlamentsabgeordnete stimmten gegen ihn. Papandreou konnte auch die vor einigen Monaten aus der PASOK ausgeschlossene Abgeordnete Louka Katseli nötigen gewinnen, für ihn zu stimmen.

Nun wird der Premier beim Staatspräsidenten vorstelleig werden, um ihm die Bildung einer Regierung der nationalen Einheit vorzuschlagen. Nach den brutalen Attacken von Oppositionsführere Samaras (Details hier) gilt es als unwahrscheinlich, dass Papandreou eine neue Regierung anführen wird. Da drängt sich schon ein anderer vor auf – Finanzminister Evangelos Venizelos, der mit seiner öffentlichen Ablehnung eines Referendums Papandreou letztlich seine Autorität geraubt hat (mehr hier).

Nach der Abstimmung sah man Papandreou und seinen Finanzminister Evangelos Venizelos scheinbar freundschaftlich miteinander plaudern – doch dieser Schein könnte trügen.

Denn Minuten vor dem Ende der Abstimmung sickerte durch, dass dies möglicherweise der letzte Auftritt Papandreous auf der politischen Bühne Griechenlands gewesen sein könnte.

„Ministerpräsident Papandreou wird Venizelos als neuen Regierungschfe vorschlagen und nach Hause gehen – es ist beschlossene Sache!“ Mit diesen Worten kündigte ein Mitarbeiter von Finanzminister Evangelos Venizelos an, dass der zuletzt schärfste Widersacher von Papandreou der neue griechische Regierungschef werden soll (laut Guardian – mehr hier)

Papandreou kündigte an, dass die wichtigste Aufgabe der neuen Regierung sei, den Beschlüssen des EU-Gipfels zuzustimmen.

Venizelos soll eine Koalition mit einigen kleineren Parteien im Parlament anführen. Diese Koalition würde über eine stabile Mehrheit von 180 Sitzen verfügen, sagte ein Vertrauter von Venizelos. Nachdem die Konservativen die Sparpläne ablehnten, müsse man es eben auf diese Weise machen, sagte der Vertraute.

Unterdessen sagten Beamte aus dem Finanzministerium der FT, dass Griechenland noch über genug Cash verfüge, um notfalls auch ohne EU-Tranche bis zum Jahresende durchzuhalten. Angeblich verfügt das Land noch über Reserven von 2 Milliarden Euro und plant, Darlehen bei lokalen Banken aufzunehmen.

Mehr zum Thema:
Berlusconi: Krise? Die Restaurants sind doch voll!
Kein Geld mehr am Automaten: System-Crash bei der HSBS
Zypern vor dem Banken-Kollaps

Kommentare

Dieser Artikel hat 185 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. Meckerziege sagt:

    Hallo Herr Pregler,

    erst mal ganz herzlichst Danke, dass Sie sich erbarmt haben. Java sollte ich wohl deaktivieren ?

    Java brauche ich aber für die Umsatzsteuererklärung, bzw. ELSTER.

    In meinem „jugendlichen“ Alter von 68 brauche ich dazu allerdings die Hilfe meines Sohnes, ansonsten bin ich verloren. Na das wird schon klappen. Nochmals also herzlichen Dank.

    • Christian Pregler sagt:

      Nein, Java-Script sollte aktiviert sein. Ich weiß natürlich nicht, welchen Browser Sie verwenden und welche add-ons, sofern Firefox? Da könnte es sein, daß irgend ein add-on die URL umleitet.

      Wenn nicht Firefox, laden Sie sich den doch mal probeweise herunter? Den können Sie auch mit anderen Browsern zusammen verwenden.

      http://europe.mozilla.org/de/

  2. Meckerziege sagt:

    Hallo Herr Pregler,

    erst mal ganz herzlichst Danke, dass Sie sich erbarmt haben. Java sollte ich wohl deaktivieren ?

    Java brauche ich aber für die Umsatzsteuererklärung, bzw. ELSTER.

    In meinem „jugendlichen“ Alter von 68 brauche ich dazu allerdings die Hilfe meines Sohnes, ansonsten bin ich verloren. Na das wird schon klappen. Nochmals also herzlichen Dank.

    • Christian Pregler sagt:

      Nein, Java-Script sollte aktiviert sein. Ich weiß natürlich nicht, welchen Browser Sie verwenden und welche add-ons, sofern Firefox? Da könnte es sein, daß irgend ein add-on die URL umleitet.

      Wenn nicht Firefox, laden Sie sich den doch mal probeweise herunter? Den können Sie auch mit anderen Browsern zusammen verwenden.

      http://europe.mozilla.org/de/

  3. Meckerziege sagt:

    Hallo Herr Pregler,

    erst mal ganz herzlichst Danke, dass Sie sich erbarmt haben. Java sollte ich wohl deaktivieren ?

    Java brauche ich aber für die Umsatzsteuererklärung, bzw. ELSTER.

    In meinem „jugendlichen“ Alter von 68 brauche ich dazu allerdings die Hilfe meines Sohnes, ansonsten bin ich verloren. Na das wird schon klappen. Nochmals also herzlichen Dank.

    • Christian Pregler sagt:

      Nein, Java-Script sollte aktiviert sein. Ich weiß natürlich nicht, welchen Browser Sie verwenden und welche add-ons, sofern Firefox? Da könnte es sein, daß irgend ein add-on die URL umleitet.

      Wenn nicht Firefox, laden Sie sich den doch mal probeweise herunter? Den können Sie auch mit anderen Browsern zusammen verwenden.

      http://europe.mozilla.org/de/

  4. Meckerziege sagt:

    Hallo Herr Pregler,

    erst mal ganz herzlichst Danke, dass Sie sich erbarmt haben. Java sollte ich wohl deaktivieren ?

    Java brauche ich aber für die Umsatzsteuererklärung, bzw. ELSTER.

    In meinem „jugendlichen“ Alter von 68 brauche ich dazu allerdings die Hilfe meines Sohnes, ansonsten bin ich verloren. Na das wird schon klappen. Nochmals also herzlichen Dank.

    • Christian Pregler sagt:

      Nein, Java-Script sollte aktiviert sein. Ich weiß natürlich nicht, welchen Browser Sie verwenden und welche add-ons, sofern Firefox? Da könnte es sein, daß irgend ein add-on die URL umleitet.

      Wenn nicht Firefox, laden Sie sich den doch mal probeweise herunter? Den können Sie auch mit anderen Browsern zusammen verwenden.

      http://europe.mozilla.org/de/

  5. Meckerziege sagt:

    Hallo Herr Pregler,

    erst mal ganz herzlichst Danke, dass Sie sich erbarmt haben. Java sollte ich wohl deaktivieren ?

    Java brauche ich aber für die Umsatzsteuererklärung, bzw. ELSTER.

    In meinem „jugendlichen“ Alter von 68 brauche ich dazu allerdings die Hilfe meines Sohnes, ansonsten bin ich verloren. Na das wird schon klappen. Nochmals also herzlichen Dank.

    • Christian Pregler sagt:

      Nein, Java-Script sollte aktiviert sein. Ich weiß natürlich nicht, welchen Browser Sie verwenden und welche add-ons, sofern Firefox? Da könnte es sein, daß irgend ein add-on die URL umleitet.

      Wenn nicht Firefox, laden Sie sich den doch mal probeweise herunter? Den können Sie auch mit anderen Browsern zusammen verwenden.

      http://europe.mozilla.org/de/

  6. schlaumeister sagt:

    wir werden regelrecht für dumm verkauft. Hektische politische Betriebsamkeit,
    ohne jedes Ergebnis oder Fortschritt, so geht es schon lange, noch mehr
    hektische erfolglose Betriebsamkeit wird vorgetäuscht, wenn Druck ausgeübt
    wird. Kehrtwendungen, Widersprüche und Volten im griechischen Hamster-
    rad. Sic transit euro-pecunia, Schieben wir weiter Geld in den Abgrund, ver-
    lassen wir uns auf die neue EU-Regierung, die alles richten wird. Neuer EU-
    Kaiser wird Herr Barroso, neuer EU-Papst dann van Rompuystielzchen,
    charismatische Supermänner mit Allwissen und gottgleicher Intelligenz.

  7. schlaumeister sagt:

    wir werden regelrecht für dumm verkauft. Hektische politische Betriebsamkeit,
    ohne jedes Ergebnis oder Fortschritt, so geht es schon lange, noch mehr
    hektische erfolglose Betriebsamkeit wird vorgetäuscht, wenn Druck ausgeübt
    wird. Kehrtwendungen, Widersprüche und Volten im griechischen Hamster-
    rad. Sic transit euro-pecunia, Schieben wir weiter Geld in den Abgrund, ver-
    lassen wir uns auf die neue EU-Regierung, die alles richten wird. Neuer EU-
    Kaiser wird Herr Barroso, neuer EU-Papst dann van Rompuystielzchen,
    charismatische Supermänner mit Allwissen und gottgleicher Intelligenz.

  8. schlaumeister sagt:

    wir werden regelrecht für dumm verkauft. Hektische politische Betriebsamkeit,
    ohne jedes Ergebnis oder Fortschritt, so geht es schon lange, noch mehr
    hektische erfolglose Betriebsamkeit wird vorgetäuscht, wenn Druck ausgeübt
    wird. Kehrtwendungen, Widersprüche und Volten im griechischen Hamster-
    rad. Sic transit euro-pecunia, Schieben wir weiter Geld in den Abgrund, ver-
    lassen wir uns auf die neue EU-Regierung, die alles richten wird. Neuer EU-
    Kaiser wird Herr Barroso, neuer EU-Papst dann van Rompuystielzchen,
    charismatische Supermänner mit Allwissen und gottgleicher Intelligenz.

  9. schlaumeister sagt:

    wir werden regelrecht für dumm verkauft. Hektische politische Betriebsamkeit,
    ohne jedes Ergebnis oder Fortschritt, so geht es schon lange, noch mehr
    hektische erfolglose Betriebsamkeit wird vorgetäuscht, wenn Druck ausgeübt
    wird. Kehrtwendungen, Widersprüche und Volten im griechischen Hamster-
    rad. Sic transit euro-pecunia, Schieben wir weiter Geld in den Abgrund, ver-
    lassen wir uns auf die neue EU-Regierung, die alles richten wird. Neuer EU-
    Kaiser wird Herr Barroso, neuer EU-Papst dann van Rompuystielzchen,
    charismatische Supermänner mit Allwissen und gottgleicher Intelligenz.

  10. schlaumeister sagt:

    wir werden regelrecht für dumm verkauft. Hektische politische Betriebsamkeit,
    ohne jedes Ergebnis oder Fortschritt, so geht es schon lange, noch mehr
    hektische erfolglose Betriebsamkeit wird vorgetäuscht, wenn Druck ausgeübt
    wird. Kehrtwendungen, Widersprüche und Volten im griechischen Hamster-
    rad. Sic transit euro-pecunia, Schieben wir weiter Geld in den Abgrund, ver-
    lassen wir uns auf die neue EU-Regierung, die alles richten wird. Neuer EU-
    Kaiser wird Herr Barroso, neuer EU-Papst dann van Rompuystielzchen,
    charismatische Supermänner mit Allwissen und gottgleicher Intelligenz.