EZB droht Italien mit Ende des Kaufs von Staatsanleihen

Wenn die italienische Regierung nicht endlich die notwendigen Reformen in Angriff nimmt, kann sich das Land nicht mehr auf den Kauf italienischer Staatsanleihen durch die EZB verlassen.

In den vergangenen drei Monaten hatte die EZB italienische Staatsanleihen im Wert von 100 Milliarden Euro gekauft. Nun schloss Yves Mersch, Mitglied des EZB-Rates, in einem Interview mit der italienischen Zeitung La Stampa das Aussetzen neuer Ankäufe von Staatsanleihen aus Italien nicht aus. Wenn die EZB beobachte, „dass unsere Interventionen von dem fehlenden Bemühungen einer nationalen Regierung untergraben werden“ dann müsse sie darüber nachdenken, ob sie die falschen Anreize setze. Es stehe dem EZB Vorstand jederzeit frei, die Entscheidung, italienische Staatsanleihen zu kaufen, zu ändern. “Wir diskutieren darüber die ganze Zeit“, fügte er hinzu. „Es ist nicht die Aufgabe der EZB, die Irrtümer der Politiker zu berichtigen“.

Desweiteren verteidigte Yves Mersch das Recht des Italieners Lorenzo Bini Smaghi, im EZB Vorstand zu bleiben. “Die Idee der Verträge ist es, dass jeder seinen Pass in der Garderobe lässt, wenn er an einem EZB Treffen teilnimmt.“ Der französische Präsident Nicholas Sarkozy ist indes immer noch verärgert. Italien verfügt nun über zwei Mitglieder im Vorstand und Frankreich über keines mehr.

Mehr zum Thema:

Nur EZB kann Europa retten
USA: Bald 100 Prozent Verschuldung
HSBC: Totalausfall aller Systeme

Kommentare

Dieser Artikel hat 135 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. Ruhri1972 sagt:

    Wo bleibt die Staatsanwaltschaft Frankfurt ? M.E. müsste gegen die Verantwortlichen in der EZB schon lange ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden. Der Aufkauf von Staatsanleihen zu Lasten der europäischen Steuerzahler ist in keiner Weise durch die Verträge oder Gesetze der nationalen Parlamente gedeckt.

    Oder haben die Vorstandsmitglieder der EZB in Deutschland völlige Immunität und können für Ihre Taten nicht zur Rechenschaft gezogen werden ?

  2. Ruhri1972 sagt:

    Wo bleibt die Staatsanwaltschaft Frankfurt ? M.E. müsste gegen die Verantwortlichen in der EZB schon lange ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden. Der Aufkauf von Staatsanleihen zu Lasten der europäischen Steuerzahler ist in keiner Weise durch die Verträge oder Gesetze der nationalen Parlamente gedeckt.

    Oder haben die Vorstandsmitglieder der EZB in Deutschland völlige Immunität und können für Ihre Taten nicht zur Rechenschaft gezogen werden ?

  3. Ruhri1972 sagt:

    Wo bleibt die Staatsanwaltschaft Frankfurt ? M.E. müsste gegen die Verantwortlichen in der EZB schon lange ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden. Der Aufkauf von Staatsanleihen zu Lasten der europäischen Steuerzahler ist in keiner Weise durch die Verträge oder Gesetze der nationalen Parlamente gedeckt.

    Oder haben die Vorstandsmitglieder der EZB in Deutschland völlige Immunität und können für Ihre Taten nicht zur Rechenschaft gezogen werden ?

  4. Ruhri1972 sagt:

    Wo bleibt die Staatsanwaltschaft Frankfurt ? M.E. müsste gegen die Verantwortlichen in der EZB schon lange ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden. Der Aufkauf von Staatsanleihen zu Lasten der europäischen Steuerzahler ist in keiner Weise durch die Verträge oder Gesetze der nationalen Parlamente gedeckt.

    Oder haben die Vorstandsmitglieder der EZB in Deutschland völlige Immunität und können für Ihre Taten nicht zur Rechenschaft gezogen werden ?

  5. Ruhri1972 sagt:

    Wo bleibt die Staatsanwaltschaft Frankfurt ? M.E. müsste gegen die Verantwortlichen in der EZB schon lange ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden. Der Aufkauf von Staatsanleihen zu Lasten der europäischen Steuerzahler ist in keiner Weise durch die Verträge oder Gesetze der nationalen Parlamente gedeckt.

    Oder haben die Vorstandsmitglieder der EZB in Deutschland völlige Immunität und können für Ihre Taten nicht zur Rechenschaft gezogen werden ?

  6. Reinhard sagt:

    Jungs Eure Kommentare sind heiß ! aber glaubt einer von Euch wirklich an den Mist ! der Euro ist sehr gut aufgestellt in 10 Jahren und der Weg zur Starken-Währung wird eben nicht einfach sein weil in 5 Staaten die Verbindlichkeit zuhoch ist ! das muss in Ordnung gebracht werden ! Klartext es gibt 2 Staaten die gegen einen Starken Euro sind bei dem Ersten läuft die Notenpresse ! Nr.Zwei hat sein Weltreich verloren und weis nicht wie es weiter geht es hat an bedeutung verloren ! China ist bald die un-an-greifbare Nr.1 ! Indien die Nr.2 und Europa im Finanzmarkt die Nr .3 !Noch Fragen falls das nur ein Paar verstanden haben !Es geht nicht um Griechenland !.

  7. Reinhard sagt:

    Jungs Eure Kommentare sind heiß ! aber glaubt einer von Euch wirklich an den Mist ! der Euro ist sehr gut aufgestellt in 10 Jahren und der Weg zur Starken-Währung wird eben nicht einfach sein weil in 5 Staaten die Verbindlichkeit zuhoch ist ! das muss in Ordnung gebracht werden ! Klartext es gibt 2 Staaten die gegen einen Starken Euro sind bei dem Ersten läuft die Notenpresse ! Nr.Zwei hat sein Weltreich verloren und weis nicht wie es weiter geht es hat an bedeutung verloren ! China ist bald die un-an-greifbare Nr.1 ! Indien die Nr.2 und Europa im Finanzmarkt die Nr .3 !Noch Fragen falls das nur ein Paar verstanden haben !Es geht nicht um Griechenland !.

  8. Reinhard sagt:

    Jungs Eure Kommentare sind heiß ! aber glaubt einer von Euch wirklich an den Mist ! der Euro ist sehr gut aufgestellt in 10 Jahren und der Weg zur Starken-Währung wird eben nicht einfach sein weil in 5 Staaten die Verbindlichkeit zuhoch ist ! das muss in Ordnung gebracht werden ! Klartext es gibt 2 Staaten die gegen einen Starken Euro sind bei dem Ersten läuft die Notenpresse ! Nr.Zwei hat sein Weltreich verloren und weis nicht wie es weiter geht es hat an bedeutung verloren ! China ist bald die un-an-greifbare Nr.1 ! Indien die Nr.2 und Europa im Finanzmarkt die Nr .3 !Noch Fragen falls das nur ein Paar verstanden haben !Es geht nicht um Griechenland !.

  9. Reinhard sagt:

    Jungs Eure Kommentare sind heiß ! aber glaubt einer von Euch wirklich an den Mist ! der Euro ist sehr gut aufgestellt in 10 Jahren und der Weg zur Starken-Währung wird eben nicht einfach sein weil in 5 Staaten die Verbindlichkeit zuhoch ist ! das muss in Ordnung gebracht werden ! Klartext es gibt 2 Staaten die gegen einen Starken Euro sind bei dem Ersten läuft die Notenpresse ! Nr.Zwei hat sein Weltreich verloren und weis nicht wie es weiter geht es hat an bedeutung verloren ! China ist bald die un-an-greifbare Nr.1 ! Indien die Nr.2 und Europa im Finanzmarkt die Nr .3 !Noch Fragen falls das nur ein Paar verstanden haben !Es geht nicht um Griechenland !.

  10. Reinhard sagt:

    Jungs Eure Kommentare sind heiß ! aber glaubt einer von Euch wirklich an den Mist ! der Euro ist sehr gut aufgestellt in 10 Jahren und der Weg zur Starken-Währung wird eben nicht einfach sein weil in 5 Staaten die Verbindlichkeit zuhoch ist ! das muss in Ordnung gebracht werden ! Klartext es gibt 2 Staaten die gegen einen Starken Euro sind bei dem Ersten läuft die Notenpresse ! Nr.Zwei hat sein Weltreich verloren und weis nicht wie es weiter geht es hat an bedeutung verloren ! China ist bald die un-an-greifbare Nr.1 ! Indien die Nr.2 und Europa im Finanzmarkt die Nr .3 !Noch Fragen falls das nur ein Paar verstanden haben !Es geht nicht um Griechenland !.