New York: Polizei räumt Zuccotti Park #OWS

Vorläufiges Ende einer Protestbewegung: Auf Anordnung von Bürgermeister Michael Bloomberg hat die New Yorker Polizei am frühen Morgen den Zuccotti Park in Manhattan geräumt, wo die Bewegung #OWS ihren Ausgang genommen hatte.

Um 2.00 Ortszeit hat die New Yorker Polizei den Zuccotti Park geräumt. Damit wurde die Protestbewegung Occupy Wall Street vorläufig gestoppt. Eine Aktivistin berichtete, die Polizei sei in Krawall-Laune vorgegangen. Medienberichten zufolge kam es jedoch weder zum Einsatz von Tränengas noch feuerten die Polizisten mit Gummigeschossen. Etwa 200 Aktivisten wurden verhaftet.

Bürgermeister Michael Bloomberg sagte in einem Statement: „Das Recht auf freie Meinungsäußerung schützt die freie Rede. Es schützt nicht den Gebrauch von Zelten und Schlafsäcken im öffentlichen Raum. Die Protestierenden hatten zwei Monate, um den Park mit Zelten und Schlafsäcken zu besetzen. Nun werden sie den öffentlichen Raum mit der Kraft ihrer Argumente besetzen müssen.“

Der Eigentümer des Parks, die Immobilen-Entwicklungsgesellschaft Brookfield Office Properties Inc., sagte in einem Statement: „Die Bedingungen im Zuccotti Park sind gefährlich, ungesund und unsicher geworden.“

Ob das Unternehmen damit sagen wollte, dass die Bedingungen für die Finanzwirtschaft gefährlich, ungesund und unsicher geworden sind? Wir wissen es nicht. Bemerkenswert ist jedenfalls, wie objektiv und unvereingenommen der Nachrichtendienst Bloomberg über die Ereignisse berichtet – eine erfreuliche Erkenntnis in einer ansonsten eher verworrenen Medien-Landschaft.

Kommentare

Dieser Artikel hat 50 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. J. C., geb. Püschl sagt:

    Ein herzliches Dankeschön gehört all den tapferen Occupanten, die in Kälte und Entbehrungen unerschütterlich für Friede, Freiheit und Gerechtigkeit demonstrieren!

    Sie sind die wahren Helden der Demokratie und mögen einst in die Geschichte eingehen als die treibende Kraft des Wandels, der sich offensichtlich abzeichnet!

    Diejenigen, die nicht nur jammern sondern vorbildlich tun, was rechtmässig und erforderlich ist, haben wahrlich alle Unterstützung aus der Bevölkerung verdient.

    Ehre gebührt den Ehrlichen.

    Gruss aus Karlsruhe von imca@abacho.de

  2. J. C., geb. Püschl sagt:

    Ein herzliches Dankeschön gehört all den tapferen Occupanten, die in Kälte und Entbehrungen unerschütterlich für Friede, Freiheit und Gerechtigkeit demonstrieren!

    Sie sind die wahren Helden der Demokratie und mögen einst in die Geschichte eingehen als die treibende Kraft des Wandels, der sich offensichtlich abzeichnet!

    Diejenigen, die nicht nur jammern sondern vorbildlich tun, was rechtmässig und erforderlich ist, haben wahrlich alle Unterstützung aus der Bevölkerung verdient.

    Ehre gebührt den Ehrlichen.

    Gruss aus Karlsruhe von imca@abacho.de

  3. J. C., geb. Püschl sagt:

    Ein herzliches Dankeschön gehört all den tapferen Occupanten, die in Kälte und Entbehrungen unerschütterlich für Friede, Freiheit und Gerechtigkeit demonstrieren!

    Sie sind die wahren Helden der Demokratie und mögen einst in die Geschichte eingehen als die treibende Kraft des Wandels, der sich offensichtlich abzeichnet!

    Diejenigen, die nicht nur jammern sondern vorbildlich tun, was rechtmässig und erforderlich ist, haben wahrlich alle Unterstützung aus der Bevölkerung verdient.

    Ehre gebührt den Ehrlichen.

    Gruss aus Karlsruhe von imca@abacho.de

  4. J. C., geb. Püschl sagt:

    Ein herzliches Dankeschön gehört all den tapferen Occupanten, die in Kälte und Entbehrungen unerschütterlich für Friede, Freiheit und Gerechtigkeit demonstrieren!

    Sie sind die wahren Helden der Demokratie und mögen einst in die Geschichte eingehen als die treibende Kraft des Wandels, der sich offensichtlich abzeichnet!

    Diejenigen, die nicht nur jammern sondern vorbildlich tun, was rechtmässig und erforderlich ist, haben wahrlich alle Unterstützung aus der Bevölkerung verdient.

    Ehre gebührt den Ehrlichen.

    Gruss aus Karlsruhe von imca@abacho.de

  5. J. C., geb. Püschl sagt:

    Ein herzliches Dankeschön gehört all den tapferen Occupanten, die in Kälte und Entbehrungen unerschütterlich für Friede, Freiheit und Gerechtigkeit demonstrieren!

    Sie sind die wahren Helden der Demokratie und mögen einst in die Geschichte eingehen als die treibende Kraft des Wandels, der sich offensichtlich abzeichnet!

    Diejenigen, die nicht nur jammern sondern vorbildlich tun, was rechtmässig und erforderlich ist, haben wahrlich alle Unterstützung aus der Bevölkerung verdient.

    Ehre gebührt den Ehrlichen.

    Gruss aus Karlsruhe von imca@abacho.de

  6. Petra sagt:

    Das ist nicht das Ende der Bewegung, die fängt gerade erst an 🙂

    Wer sich live vor Ort informieren möchte
    OCCUPY STREAMS – Weltweite Liste
    http://occupystreams.org/

  7. Petra sagt:

    Das ist nicht das Ende der Bewegung, die fängt gerade erst an 🙂

    Wer sich live vor Ort informieren möchte
    OCCUPY STREAMS – Weltweite Liste
    http://occupystreams.org/

  8. Petra sagt:

    Das ist nicht das Ende der Bewegung, die fängt gerade erst an 🙂

    Wer sich live vor Ort informieren möchte
    OCCUPY STREAMS – Weltweite Liste
    http://occupystreams.org/

  9. Petra sagt:

    Das ist nicht das Ende der Bewegung, die fängt gerade erst an 🙂

    Wer sich live vor Ort informieren möchte
    OCCUPY STREAMS – Weltweite Liste
    http://occupystreams.org/

  10. Petra sagt:

    Das ist nicht das Ende der Bewegung, die fängt gerade erst an 🙂

    Wer sich live vor Ort informieren möchte
    OCCUPY STREAMS – Weltweite Liste
    http://occupystreams.org/