Enthüllt: Merkel hat uns nie etwas verschwiegen

Was wir immer schon über die Staatsschulden hätten wissen müssen.

Ohne Worte – danke an die Titanic für diese Idee!

Die Bilder können übrigens beliebig neu interpretiert werden.

Beispiele:
„Merkel zeigt uns die Entwicklung der Boni der Banker…“
„Merkel zeigt uns die Kluft zwischen Politik und Bürgern…“
„Merkel zeigt uns die Entwicklung des Einflusses von Goldman Sachs…“
„Merkel zeigt uns die Entwicklung der Angst der Politik vor dem Crash…“

bitte gerne in Kommentaren ergänzen!
Die Redaktion.

Kommentare

Dieser Artikel hat 125 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Thunderbirdy sagt:

    Zwei Möglichkeiten:

    1. 2009 haben wir Euch, die Wähler, nur sooooo ein klitzekleinesminibischen angeschwindelt, aber inzwischen haben wir gemerkt wie es in Wirklichkeit aussieht und daher müssen wir Euch im September bereits sooooooo viel anschwindeln. Für das Dezemberbild reicht die Spannweite meiner Arme leider nicht mehr aus.

    oder

    2. 2009 waren die Kosten, die auf den Bürger zu kommen, nur soooooo klein. Inzwischen (September 2011) sind sie auch nur ein kleines bischen angewachsen

  2. Thunderbirdy sagt:

    Zwei Möglichkeiten:

    1. 2009 haben wir Euch, die Wähler, nur sooooo ein klitzekleinesminibischen angeschwindelt, aber inzwischen haben wir gemerkt wie es in Wirklichkeit aussieht und daher müssen wir Euch im September bereits sooooooo viel anschwindeln. Für das Dezemberbild reicht die Spannweite meiner Arme leider nicht mehr aus.

    oder

    2. 2009 waren die Kosten, die auf den Bürger zu kommen, nur soooooo klein. Inzwischen (September 2011) sind sie auch nur ein kleines bischen angewachsen

  3. Thunderbirdy sagt:

    Zwei Möglichkeiten:

    1. 2009 haben wir Euch, die Wähler, nur sooooo ein klitzekleinesminibischen angeschwindelt, aber inzwischen haben wir gemerkt wie es in Wirklichkeit aussieht und daher müssen wir Euch im September bereits sooooooo viel anschwindeln. Für das Dezemberbild reicht die Spannweite meiner Arme leider nicht mehr aus.

    oder

    2. 2009 waren die Kosten, die auf den Bürger zu kommen, nur soooooo klein. Inzwischen (September 2011) sind sie auch nur ein kleines bischen angewachsen

  4. Thunderbirdy sagt:

    Zwei Möglichkeiten:

    1. 2009 haben wir Euch, die Wähler, nur sooooo ein klitzekleinesminibischen angeschwindelt, aber inzwischen haben wir gemerkt wie es in Wirklichkeit aussieht und daher müssen wir Euch im September bereits sooooooo viel anschwindeln. Für das Dezemberbild reicht die Spannweite meiner Arme leider nicht mehr aus.

    oder

    2. 2009 waren die Kosten, die auf den Bürger zu kommen, nur soooooo klein. Inzwischen (September 2011) sind sie auch nur ein kleines bischen angewachsen

  5. Thunderbirdy sagt:

    Zwei Möglichkeiten:

    1. 2009 haben wir Euch, die Wähler, nur sooooo ein klitzekleinesminibischen angeschwindelt, aber inzwischen haben wir gemerkt wie es in Wirklichkeit aussieht und daher müssen wir Euch im September bereits sooooooo viel anschwindeln. Für das Dezemberbild reicht die Spannweite meiner Arme leider nicht mehr aus.

    oder

    2. 2009 waren die Kosten, die auf den Bürger zu kommen, nur soooooo klein. Inzwischen (September 2011) sind sie auch nur ein kleines bischen angewachsen

  6. louis-portugal sagt:

    Es sind sehr gute Kommentare.
    Haben Sie vielen Dank.

  7. louis-portugal sagt:

    Es sind sehr gute Kommentare.
    Haben Sie vielen Dank.

  8. louis-portugal sagt:

    Es sind sehr gute Kommentare.
    Haben Sie vielen Dank.

  9. louis-portugal sagt:

    Es sind sehr gute Kommentare.
    Haben Sie vielen Dank.

  10. louis-portugal sagt:

    Es sind sehr gute Kommentare.
    Haben Sie vielen Dank.