Kapitalflucht: Anleger ziehen sich aus Europa zurück

Amerikanische Banken verlassen derzeit in großem Umfang den europäischen Markt und kürzen massiv ihre Kreditvergaben an europäische Banken. Die Folgen für die europäischen Banken sind spürbar und verschärfen die Situation.

Spätestens seit der Pleite der amerikanischen Bank MF Global, die vor allem auf ihr Engagement in europäische Schulden zurückgeführt wird, werden die US-Banken zunehmend ängstlicher. Nach einer Studie der FED haben sich von den größten amerikanischen Banken, die an Europa Kredite vergaben, zwei Drittel aus dem Geschäft mit den Krediten an europäische Finanzinstitute zurückgezogen. Selbst die bei der Vergabe Kurzzeitkrediten an europäische Banken eine Schlüsselfunktion einnehmenden, amerikanische Geldmarktfonds werden nervös. Fonds Manager haben ihre Bestände an Wertpapieren, die von den europäischen Banken ausgegebenen wurden, um 54 Prozent gesenkt, heißt es in einem Bericht von JP Morgan Chase.

Die Reaktion der amerikanischen Banken und Geldmarktfonds ist aufgrund der sich in der Euro-Zone verschlimmernden Situation verständlich (sie sind auch nicht die einzigen – mehr hier). Nur führt sie zu einer weiteren Beschleunigung des Teufelskreises. Steigende Kreditkosten in Europa haben zu massiven Verkäufen von Staatsanleihen unter den europäischen Banken geführt und somit auch zu steigenden Zinssätze auf diese Anleihen (selbst deutsche Staatsanleihen verlieren an Glaubwürdigkeit). Die abfallenden Anleihekurse untergraben zudem die Kapitalpositionen der Banken. Die Banken kürzen ihre Kredite untereinander, horten das Kapital und die Wahrscheinlichkeit einer Rezession nimmt zu. In einigen Fällen müssen Banken wie die UniCredit sogar neue Aktien ausgeben, um ihr Kapital aufzubessern (mehr hier). “Man muss in diese Zyklen an so vielen Stellen wie möglich eingreifen“ warnt Lawrence H. Summers, der frühere leitende Wirtschaftsberater von Barack Obama.

Mehr zum Thema:

EZB rettet Spanien mit Intervention aus der Todeszone

US-Banken: 188 Milliarden Dollar Risiko, wenn Frankreich fällt

Investoren fliehen aus Europa: „Zu viele Landminen“

Kommentare

Dieser Artikel hat 105 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. Alfons Alias sagt:

    Meiner Meinung nach sind die meisten Investmentbaken eh schon pleite,
    die Tatsache ist nur durch das ständige hin und her Schieben von Buchgeld verschleiert worden. Würde mal zu einem bestimmten Stichtag für eine Stunde der Zahlungsverkehr auf der ganzen Welt unterbrochen und dann Bilanz gemacht, ich glaube dann würde der ganze Schwindel herauskommen.

  2. Alfons Alias sagt:

    Meiner Meinung nach sind die meisten Investmentbaken eh schon pleite,
    die Tatsache ist nur durch das ständige hin und her Schieben von Buchgeld verschleiert worden. Würde mal zu einem bestimmten Stichtag für eine Stunde der Zahlungsverkehr auf der ganzen Welt unterbrochen und dann Bilanz gemacht, ich glaube dann würde der ganze Schwindel herauskommen.

  3. Alfons Alias sagt:

    Meiner Meinung nach sind die meisten Investmentbaken eh schon pleite,
    die Tatsache ist nur durch das ständige hin und her Schieben von Buchgeld verschleiert worden. Würde mal zu einem bestimmten Stichtag für eine Stunde der Zahlungsverkehr auf der ganzen Welt unterbrochen und dann Bilanz gemacht, ich glaube dann würde der ganze Schwindel herauskommen.

  4. Alfons Alias sagt:

    Meiner Meinung nach sind die meisten Investmentbaken eh schon pleite,
    die Tatsache ist nur durch das ständige hin und her Schieben von Buchgeld verschleiert worden. Würde mal zu einem bestimmten Stichtag für eine Stunde der Zahlungsverkehr auf der ganzen Welt unterbrochen und dann Bilanz gemacht, ich glaube dann würde der ganze Schwindel herauskommen.

  5. Alfons Alias sagt:

    Meiner Meinung nach sind die meisten Investmentbaken eh schon pleite,
    die Tatsache ist nur durch das ständige hin und her Schieben von Buchgeld verschleiert worden. Würde mal zu einem bestimmten Stichtag für eine Stunde der Zahlungsverkehr auf der ganzen Welt unterbrochen und dann Bilanz gemacht, ich glaube dann würde der ganze Schwindel herauskommen.