Griechenland: Kredithaie haben Hochkonjunktur

Viele Griechen versuchen, ihre Existenz zu retten, indem sie sich bei illegalen Kreditgebern Geld leihen. Sie zahlen oft 60% Zinsen für ein Jahr – und merken es erst, wenn es zu spät ist. Auch ein Boom-Geschäft: Die Geldwäsche aus Osteuropa.

Seit Beginn der Krise 2009 hat sich die Zahl der illegalen Kreditgeschäfte in Griechenland mehr als vervierfacht. Die Regierung spricht von 10 Milliarden Euro, die jährlich durch Kredithaie in Umlauf gebracht werden. Doch dem griechischen Volk bleibt oftmals kein anderer Ausweg. Zu Beginn der Krise plünderten die Leute zunächst ihre Ersparnisse auf den Banken. Die Griechen hoben in den letzten zwei Jahren insgesamt 50 Milliarden Euro ab, sagte der Vermögensberater Theodore Krintas der Zeitung Kathimerini.

Nun, am Höhepunkt der Krise, ist von den Ersparnissen nichts mehr übrig. Wer nun nicht auch noch seine letzten Wertgegenstände beim Pfandleiher aufgeben möchte (mehr hier), für den bleibt nur noch der Weg zum Kredithai. Zudem ist die Verlockung groß: „Brauchen Sie Geld?“, heißt es auf kleinen Zetteln, die an Autos oder Telefonzellen in ganz Athen aufzufinden sind.
Für den klammen Griechen jedoch scheint das Geschäft mit Kredithaienauf den ersten Blick attraktiv. Bei einem monatlichen Zinssatz von 5 Prozent – im Vergleich zu 12 bis 15 Prozent bei Banken – ist den Kreditnehmern nicht bewusst, dass sie auf das Jahr berechnet, 60 Prozent Zinsen zahlen müssen.

Der Geschäftsmann Dimitros geriet selbst in die Schuldenfalle: „Kredithaie sind nicht Angestellte in Banken. Sie sind muskulöse Männer mit Waffen. Du denkst es ist ein einfacher Ausweg, doch dann verengt sich die Schlinge um den Hals“.

Sobald die Kreditgeber ihr Geld zurück wollen, landen die Unternehmer noch tiefer im Schuldensumpf – es folgen Drohungen gegen Familienmitglieder, Erpressung und Gewalt. Was jedoch bleibt, ist das Gefühl des persönlichen Versagens, das viele in die Depression stürzt. Das Gesundheitsministerium spricht von einer um 40 Prozent gestiegenen Selbstmordrate bei Männern mittleren Alters im Vergleich zum vergangenen Jahr.

„Die Mittelklasse kratzt am Existenzminimum. All ihre Ersparnisse sind weg“, erklärt Phaedon Tamvakakis, Geschäftsführer des griechischen Finanzdienstleistungsunternehmens Alpha Trust. Die Krise bewege sich nicht mehr auf individueller Ebene – „sie ist ein Massenphänomen geworden“, betont er.

Mit dem EU-Beitritt von Rumänien und Bulgarien sind außerdem zunehmend kriminelle Banden nach Griechenland geströmt, die neben Menschen- und Drogenschmuggel eben auch Geldwäsche und illegale Kreditvergabe betreiben. Der Zusammenhang sei unumstritten, so Friedrich Schneider, Wirtschaftsexperte für illegalen Warenhandel an der österreichischen Johannes Kepler Universität Linz. Das Vorgehen mit gefälschten Schecks und bestochenen Anwälten ist äußerst professionell. Allein 2010 sind den Banken dadurch rund 1,8 Milliarden Euro entgangen – Tendenz steigend, wie die Datenbank Tiresias zeigt.

Mehr zum Thema Griechenland:
Griechischer Winter: Illegale Holzfäller auf der Jagd nach Brennholz
Arbeiter in Stromwerken verweigern Regierung Gehorsam
Vor dem Supermarkt-Einkauf zum Pfandleiher

Kommentare

Dieser Artikel hat 25 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. TheLabormaus70 sagt:

    „Die Mittelklasse kratzt am Existenzminimum. All ihre Ersparnisse sind weg“ Auch das ist bereits bei uns in Deutschland und wird in den nächsten Monaten noch schlimmer! Bis Weihnachten will man uns noch verschonen, dann kommt die knallharte Wahrheit! Prosit Neujahr!

    • schlaumeister sagt:

      wie in einem Brennglas können wir sehen, was demnächst auf uns
      zukommt, wir werden alle ein bischen zu Griechen werden, wenn
      die EU am Ende ist.

    • Pegasusserver sagt:

      Ja, Weihnachten wird das letzte große Fest für die Deutschen. Aber das Volk der Dichter und Denker hat es doch so gewollt, ein Volk das von der Bildzeitung und vom Fernsehen lebt hat nach meiner Meinung nicht mehr das recht sich als Volk der Dichter und Denker zu nennen. Sieht man die gesammte Weltlage, so steuern wir mit großen Schritten dem WK3 entgegen. Jetzt setelle ich mir ernsthaft die Frage, gibt es nur einen wirklichen Grund die Menschheit davor bewahren? Haben es die Menschen durch ihre Gier, Neid nicht anders verdient? Für mich gibt es nur einen grund die Welt zu retten, das sind die Tiere ! Nach 100 Jahren und man behauptet der Mensch sei das Intelligenste Tier haben wir es immer noch nicht geschaftt uns so zu benehmen, wozu nun die Menscheit retten ? Ich möchte nur einen Grund dafür wissen der mich Überzeugen könnte.

  2. TheLabormaus70 sagt:

    „Die Mittelklasse kratzt am Existenzminimum. All ihre Ersparnisse sind weg“ Auch das ist bereits bei uns in Deutschland und wird in den nächsten Monaten noch schlimmer! Bis Weihnachten will man uns noch verschonen, dann kommt die knallharte Wahrheit! Prosit Neujahr!

    • schlaumeister sagt:

      wie in einem Brennglas können wir sehen, was demnächst auf uns
      zukommt, wir werden alle ein bischen zu Griechen werden, wenn
      die EU am Ende ist.

    • Pegasusserver sagt:

      Ja, Weihnachten wird das letzte große Fest für die Deutschen. Aber das Volk der Dichter und Denker hat es doch so gewollt, ein Volk das von der Bildzeitung und vom Fernsehen lebt hat nach meiner Meinung nicht mehr das recht sich als Volk der Dichter und Denker zu nennen. Sieht man die gesammte Weltlage, so steuern wir mit großen Schritten dem WK3 entgegen. Jetzt setelle ich mir ernsthaft die Frage, gibt es nur einen wirklichen Grund die Menschheit davor bewahren? Haben es die Menschen durch ihre Gier, Neid nicht anders verdient? Für mich gibt es nur einen grund die Welt zu retten, das sind die Tiere ! Nach 100 Jahren und man behauptet der Mensch sei das Intelligenste Tier haben wir es immer noch nicht geschaftt uns so zu benehmen, wozu nun die Menscheit retten ? Ich möchte nur einen Grund dafür wissen der mich Überzeugen könnte.

  3. TheLabormaus70 sagt:

    „Die Mittelklasse kratzt am Existenzminimum. All ihre Ersparnisse sind weg“ Auch das ist bereits bei uns in Deutschland und wird in den nächsten Monaten noch schlimmer! Bis Weihnachten will man uns noch verschonen, dann kommt die knallharte Wahrheit! Prosit Neujahr!

    • schlaumeister sagt:

      wie in einem Brennglas können wir sehen, was demnächst auf uns
      zukommt, wir werden alle ein bischen zu Griechen werden, wenn
      die EU am Ende ist.

    • Pegasusserver sagt:

      Ja, Weihnachten wird das letzte große Fest für die Deutschen. Aber das Volk der Dichter und Denker hat es doch so gewollt, ein Volk das von der Bildzeitung und vom Fernsehen lebt hat nach meiner Meinung nicht mehr das recht sich als Volk der Dichter und Denker zu nennen. Sieht man die gesammte Weltlage, so steuern wir mit großen Schritten dem WK3 entgegen. Jetzt setelle ich mir ernsthaft die Frage, gibt es nur einen wirklichen Grund die Menschheit davor bewahren? Haben es die Menschen durch ihre Gier, Neid nicht anders verdient? Für mich gibt es nur einen grund die Welt zu retten, das sind die Tiere ! Nach 100 Jahren und man behauptet der Mensch sei das Intelligenste Tier haben wir es immer noch nicht geschaftt uns so zu benehmen, wozu nun die Menscheit retten ? Ich möchte nur einen Grund dafür wissen der mich Überzeugen könnte.

  4. TheLabormaus70 sagt:

    „Die Mittelklasse kratzt am Existenzminimum. All ihre Ersparnisse sind weg“ Auch das ist bereits bei uns in Deutschland und wird in den nächsten Monaten noch schlimmer! Bis Weihnachten will man uns noch verschonen, dann kommt die knallharte Wahrheit! Prosit Neujahr!

    • schlaumeister sagt:

      wie in einem Brennglas können wir sehen, was demnächst auf uns
      zukommt, wir werden alle ein bischen zu Griechen werden, wenn
      die EU am Ende ist.

    • Pegasusserver sagt:

      Ja, Weihnachten wird das letzte große Fest für die Deutschen. Aber das Volk der Dichter und Denker hat es doch so gewollt, ein Volk das von der Bildzeitung und vom Fernsehen lebt hat nach meiner Meinung nicht mehr das recht sich als Volk der Dichter und Denker zu nennen. Sieht man die gesammte Weltlage, so steuern wir mit großen Schritten dem WK3 entgegen. Jetzt setelle ich mir ernsthaft die Frage, gibt es nur einen wirklichen Grund die Menschheit davor bewahren? Haben es die Menschen durch ihre Gier, Neid nicht anders verdient? Für mich gibt es nur einen grund die Welt zu retten, das sind die Tiere ! Nach 100 Jahren und man behauptet der Mensch sei das Intelligenste Tier haben wir es immer noch nicht geschaftt uns so zu benehmen, wozu nun die Menscheit retten ? Ich möchte nur einen Grund dafür wissen der mich Überzeugen könnte.

  5. TheLabormaus70 sagt:

    „Die Mittelklasse kratzt am Existenzminimum. All ihre Ersparnisse sind weg“ Auch das ist bereits bei uns in Deutschland und wird in den nächsten Monaten noch schlimmer! Bis Weihnachten will man uns noch verschonen, dann kommt die knallharte Wahrheit! Prosit Neujahr!

    • schlaumeister sagt:

      wie in einem Brennglas können wir sehen, was demnächst auf uns
      zukommt, wir werden alle ein bischen zu Griechen werden, wenn
      die EU am Ende ist.

    • Pegasusserver sagt:

      Ja, Weihnachten wird das letzte große Fest für die Deutschen. Aber das Volk der Dichter und Denker hat es doch so gewollt, ein Volk das von der Bildzeitung und vom Fernsehen lebt hat nach meiner Meinung nicht mehr das recht sich als Volk der Dichter und Denker zu nennen. Sieht man die gesammte Weltlage, so steuern wir mit großen Schritten dem WK3 entgegen. Jetzt setelle ich mir ernsthaft die Frage, gibt es nur einen wirklichen Grund die Menschheit davor bewahren? Haben es die Menschen durch ihre Gier, Neid nicht anders verdient? Für mich gibt es nur einen grund die Welt zu retten, das sind die Tiere ! Nach 100 Jahren und man behauptet der Mensch sei das Intelligenste Tier haben wir es immer noch nicht geschaftt uns so zu benehmen, wozu nun die Menscheit retten ? Ich möchte nur einen Grund dafür wissen der mich Überzeugen könnte.

  6. N_K sagt:

    „Griechenland: Kredithaie haben Hochkonjunktur“

    Seit wann macht denn die EZB „Geschäfte“ mit Privtleuten?

  7. N_K sagt:

    „Griechenland: Kredithaie haben Hochkonjunktur“

    Seit wann macht denn die EZB „Geschäfte“ mit Privtleuten?

  8. N_K sagt:

    „Griechenland: Kredithaie haben Hochkonjunktur“

    Seit wann macht denn die EZB „Geschäfte“ mit Privtleuten?

  9. N_K sagt:

    „Griechenland: Kredithaie haben Hochkonjunktur“

    Seit wann macht denn die EZB „Geschäfte“ mit Privtleuten?

  10. N_K sagt:

    „Griechenland: Kredithaie haben Hochkonjunktur“

    Seit wann macht denn die EZB „Geschäfte“ mit Privtleuten?