Zinsen für langfristige deutsche Staatsanleihen steigen

Um sieben Basispunkte stiegen heute die Zinsen für deutsche Staatsanleihen mit einer Laufzeit von 10 Jahren, während die Zinssätze für Italien, Frankreich und Spanien sanken.

Der gestrige, äußerst schlechte Verkauf der deutschen Staatsanleihen (mehr hier) zeigt heute seine Wirkung. Die Zinsen für die Anleihen steigen auf 2,25 Prozent, den höchsten Wert seit Ende Oktober. Somit liegen sie sogar höher als die Großbritanniens (2.196 Prozent). Die 2-jährigen Anleihen stiegen auf 0,48 Prozent. Zwar gilt Deutschland im Vergleich zu den anderen Ländern der Eurozone als relativ sicherer Hafen, aber das Interesse an den Staatsanleihen nimmt deutlich ab (mehr hier) und die misslungene Auktion vom Mittwoch schockte den Markt. Andererseits sind die bisher so stark gefallenen Zinsen so niedrig, dass sie für Investoren über kurz oder lang keinerlei sinnvolle Investition wären. In diesem Jahr brachten den Deutschen Staatsanleihen den Investoren eine Rendite von ca. 7,2 Prozent. US- Schatzpapiere erreichten 9,8 Prozent.

Ein ganz anderes Bild zeigte sich heute bei den Zinsen auf Staatsanleihen Frankreichs, Italiens und Spaniens: sie fielen. Die Zinssätze für Französische Staatsanleihen sanken um vier Basispunkte auf 3,63 Prozent und die für spanische ebenfalls um 4 Basispunkte auf 6,54 Prozent. Italien schaffte es heute sogar, wieder unter die sieben Prozent Marke auf 6,86 Prozent zu rutschen.

Mehr zum Thema:

EZB: Für 254 Milliarden Euro Schrott gekauft – und nichts erreicht

Euro-Flucht: Slowenien will Staatsanleihen in anderen Währungen ausgeben

Analysten: Frankreich hat Triple A bereits verloren

Analysten: Frankreich hat Triple A bereits verloren

Kommentare

Dieser Artikel hat 185 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. tomorrow sagt:

    Staatsanleihen Deutschlands

    Soweit so gut. Gut für den NOCH Staat Deutschland. Mal sehen, wie die Zinsen steigen, wenn die EURO-Bonds auf den Markt kommen. Dann werden die Zinsen steigen.
    Jetzt würde ich als Investor sicher nicht einsteigen. Nicht bei lächerlichen 2 1/4%.
    Das deckt nicht mal die Kosten. Eine Investition muss sich amortisieren, ansonsten kann man es gleich sein lassen. Mein persönlicher Break-Even-Point für mittelfristige Anlagen liegt bei 8,5%. Soviel muss erst mal dabei rausspringen, ansonsten können es sich die Banken/Staaten untereinander selber (aus)machen.

    Im Übrigen gibt es noch andere „Märkte“ in die man investieren kann. Es muss nicht immer Europa oder Amerika sein. In absehbarer Zeit wird der Mars kolonisiert. Sichern sie sich bereits jetzt ein schönes Grundstück und werden Sie reich.

  2. tomorrow sagt:

    Staatsanleihen Deutschlands

    Soweit so gut. Gut für den NOCH Staat Deutschland. Mal sehen, wie die Zinsen steigen, wenn die EURO-Bonds auf den Markt kommen. Dann werden die Zinsen steigen.
    Jetzt würde ich als Investor sicher nicht einsteigen. Nicht bei lächerlichen 2 1/4%.
    Das deckt nicht mal die Kosten. Eine Investition muss sich amortisieren, ansonsten kann man es gleich sein lassen. Mein persönlicher Break-Even-Point für mittelfristige Anlagen liegt bei 8,5%. Soviel muss erst mal dabei rausspringen, ansonsten können es sich die Banken/Staaten untereinander selber (aus)machen.

    Im Übrigen gibt es noch andere „Märkte“ in die man investieren kann. Es muss nicht immer Europa oder Amerika sein. In absehbarer Zeit wird der Mars kolonisiert. Sichern sie sich bereits jetzt ein schönes Grundstück und werden Sie reich.

  3. tomorrow sagt:

    Staatsanleihen Deutschlands

    Soweit so gut. Gut für den NOCH Staat Deutschland. Mal sehen, wie die Zinsen steigen, wenn die EURO-Bonds auf den Markt kommen. Dann werden die Zinsen steigen.
    Jetzt würde ich als Investor sicher nicht einsteigen. Nicht bei lächerlichen 2 1/4%.
    Das deckt nicht mal die Kosten. Eine Investition muss sich amortisieren, ansonsten kann man es gleich sein lassen. Mein persönlicher Break-Even-Point für mittelfristige Anlagen liegt bei 8,5%. Soviel muss erst mal dabei rausspringen, ansonsten können es sich die Banken/Staaten untereinander selber (aus)machen.

    Im Übrigen gibt es noch andere „Märkte“ in die man investieren kann. Es muss nicht immer Europa oder Amerika sein. In absehbarer Zeit wird der Mars kolonisiert. Sichern sie sich bereits jetzt ein schönes Grundstück und werden Sie reich.

  4. tomorrow sagt:

    Staatsanleihen Deutschlands

    Soweit so gut. Gut für den NOCH Staat Deutschland. Mal sehen, wie die Zinsen steigen, wenn die EURO-Bonds auf den Markt kommen. Dann werden die Zinsen steigen.
    Jetzt würde ich als Investor sicher nicht einsteigen. Nicht bei lächerlichen 2 1/4%.
    Das deckt nicht mal die Kosten. Eine Investition muss sich amortisieren, ansonsten kann man es gleich sein lassen. Mein persönlicher Break-Even-Point für mittelfristige Anlagen liegt bei 8,5%. Soviel muss erst mal dabei rausspringen, ansonsten können es sich die Banken/Staaten untereinander selber (aus)machen.

    Im Übrigen gibt es noch andere „Märkte“ in die man investieren kann. Es muss nicht immer Europa oder Amerika sein. In absehbarer Zeit wird der Mars kolonisiert. Sichern sie sich bereits jetzt ein schönes Grundstück und werden Sie reich.

  5. tomorrow sagt:

    Staatsanleihen Deutschlands

    Soweit so gut. Gut für den NOCH Staat Deutschland. Mal sehen, wie die Zinsen steigen, wenn die EURO-Bonds auf den Markt kommen. Dann werden die Zinsen steigen.
    Jetzt würde ich als Investor sicher nicht einsteigen. Nicht bei lächerlichen 2 1/4%.
    Das deckt nicht mal die Kosten. Eine Investition muss sich amortisieren, ansonsten kann man es gleich sein lassen. Mein persönlicher Break-Even-Point für mittelfristige Anlagen liegt bei 8,5%. Soviel muss erst mal dabei rausspringen, ansonsten können es sich die Banken/Staaten untereinander selber (aus)machen.

    Im Übrigen gibt es noch andere „Märkte“ in die man investieren kann. Es muss nicht immer Europa oder Amerika sein. In absehbarer Zeit wird der Mars kolonisiert. Sichern sie sich bereits jetzt ein schönes Grundstück und werden Sie reich.