Griechenland plant griechische KfW

Um mehr Liquidität zu schaffen und gleichzeitig wieder ausländische Investoren anzuziehen, soll in Griechenland eine Entwicklungsbank nach dem Vorbild der deutschen KfW entstehen.

Nächste Woche werden Vertreter der KfW und der European Investment Bank nach Athen reisen, um sich dort mit der griechischen Regierung zu treffen und Pläne für eine neue Bank zu schmieden. „Das ist ein neuer Schritt, um dem griechischen Markt Liquidität und Finanzierung“ zur Verfügung zu stellen, sagte Michaelis Chrysochoidis, Griechelands Wirtschaftsminister, dem Wall Street Journal.

„Wir werden nächste Woche einen Zeitplan organisieren“, um die Gründung der neuen Entwicklungsbank genau zu planen. Griechenland hoffe, so Michaelis Chrysochoidis, mit der Eröffnung einer Entwicklungsbank mehr ausländische Investoren anzuziehen als durch eine kommerzielle Bank. Bundeswirtschaftminister Philipp Rösler betonte indes, es ginge bei dem Projekt nicht um finanzielle, sondern infrastrukturelle Hilfe.

Wie groß die benötigte Liquidität Griechenlands ist, zeigte sich heute, als deutlich wurde, dass sich das Haushaltsdefizit des Landes in den ersten elf Monaten dieses Jahres entgegen aller Erwartungen um 5,1 Prozent auf 20,51 Milliarden Euro vergrößerte. Somit werde das Defizitziel von 9 Prozent für dieses Jahr nicht erreicht werden können.

Kommentare

Dieser Artikel hat 3 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. FDominicus sagt:

    Es war abzusehen, daß Griechenland nicht mit den Zielen hinkommen wird.
    http://fdominicus.blogspot.com/2011/07/griechenland.html

    Macht aber nichts, die nächsten 8 Milliarden sind schon wieder weg.

    Und woher soll das Geld für diese Bank kommen? Vom Staat? Klar, die Griechen schwimmen ja geradezu im Geld…

  2. Chris sagt:

    Tolle Idee, und was bringt das dann? Die Bank hätte dann die gleiche Bonität wie der Staat Griechenland! Da wäre es sinnvoller eine normale Bank zu gründen, die nicht mit griechischen Staatsanleihen verseucht ist.

  3. cocooning sagt:

    Die KfW-Bank wird von den Rating-Agenturen ja auch unter Beobachtung gestellt, weil sie Tätigkeiten ausübt, die nichts mehr mit dem „öffentlichen Auftrag“ zu tun hat (z.B. Notkredite an GR).