Handelsstreit zwischen China und USA weitet sich aus

Indische Hersteller von Solarzellen beklagen Wettbewerbsverzerrungen durch ausländische Firmen, die massiv von ihren Staaten unterstützt werden. Sie fordern Zölle für Solartechnik von 15 Prozent.

Der Handelsstreit zwischen China und den USA wegen Marktverzerrungen im Photovoltaik-Geschäft könnte sich nun ausweiten. Indische Hersteller von Solartechnik beklagen, die beiden Supermächte würden Preisdumping betreiben und jeweils die Hersteller ihres Landes bevorzugen. Sie werfen ihnen vor, mit Steuervergünstigungen, erleichterter Kreditvergabe, bevorzugter Rohstoffversorgung und Währungsmanipulation den Wettbewerb zu zerstören.

Chinas Ministerium für Handel rechnet nun mit Preiskontrollen seiner Einfuhren von Solarprodukten. Den indischen Herstellern ist das aber noch nicht genug. Sie fordern Zölle in der Höhe von 15 Prozent auf importierte Solar-Panele.

Im Wettbewerb mit den Billiganbietern aus China und den staatlich gestützten Firmen aus den USA ziehen indische Hersteller oft den Kürzeren. Auch von einer gesetzlichen Regelung, die es indischen Unternehmen erleichtern sollte, auf dem schnell wachsenden Markt in Indien erfolgreich zu sein, konnten sie nicht profitieren.

Stattdessen sicherten sich die meisten Aufträge der jüngst vergebenen Solar-Projekte im Umfang von 1.100 Megawatt wieder chinesische und amerikanische Firmen.

Die indischen Konkurrenten sind in einer schwierigen Lage: Sie haben kaum Aufträge erhalten, ihre Produktions-Kapazitäten sind bei weitem nicht ausgelastet. Die Nachfrage in Europa ist ebenfalls stark zurückgegangen. Dies trieb den größten indischen Hersteller von Solarzellen bereits in den Bankrott.

Mehr zum Thema:
China: Handelsstreit mit den USA trifft BMW
China kürzt Kreditrücklagen für Banken
Laser beseitigen Fehler an Solarzellen

Kommentare

Dieser Artikel hat 2 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. PITderAdler sagt:

    Aufwachen: Das ist von Atom und Öl Loby gemachte Hysterie. Der Bedarf an erneuerbarer Energie ist ungebremst hoch. Das passt halt den Oligarchen nicht.

  2. hunsrückbäuerlein sagt:

    ich denke indien und amiland pflegen so gute handelsbeziehungen als bollwerk gegen china? und nun meckert indien?

    nanana, das hättet ihr aber doch wissen können! der ami kennt keine freunde, der kennt nur feinde und der rest sind untertanen, so wie indien.