Rekord: EZB schwemmt den Markt mit 489 Milliarden Euro

Ja ist denn schon Weihnachten? Die Banken sagen: Ja – und bedienten sich wie nie zuvor bei der Vergabe der 3-Jahres-Tender. Damit dürften auch etliche europäische Staatsanleihen auf den nationalen Gabentischen landen.

++Aktuell++Griechische Banken heben bei der EZB 25 Milliarden Euro ab

Die Hoffnung auf die neuen 3-Jahres-Kredite von der EZB bescherte gestern bereits den spanischen Staatsanleihen einen deutlichen Zinsrückgang (mehr hier). Die mit großer Erwartung ausgegebenen Kredite der Bank wurden entsprechend von 523 Banken in Anspruch genommen. Insgesamt liehen sie sich Kredite im Wert von 489 Milliarden Euro zu einem Leitzins von einem Prozent (der erst kürzlich gesenkt wurde – mehr hier) von der EZB, so die Nachrichtenagentur Reuters. Entsprechend zog der Euro gegenüber dem Dollar stark an.

Außer der Abwendung einer Kreditklemme verfolgt die EZB mit diesen günstigen, langfristigen Krediten vor allem ein Ziel: Die Banken sollen besonders bei den Staatsanleihen weiter zugreifen, so dass die in den vergangenen Wochen sehr hohen Zinssätze (mehr hier) sinken. Besonders Spanien und Italien hatten damit zu kämpfen. Ihre Refinanzierungsfähigkeit steht auf dem Spiel. Eine Rettung dieser Länder kann sich die Euro-Zone nicht leisten. Selbst die Zahlungen der Zentralbanken an den IWF können in diesem Fall für nichts garantieren (mehr hier).

Mehr zum Thema

EZB: Eine Bilanz wie Lehman vor dem Crash
Notenbank-Intervention bringt Hausse im Schrottpapier-Segment
EZB hat offenbar mit dem Gelddrucken begonnen

Kommentare

Dieser Artikel hat 34 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. zeitraum sagt:

    FRAGE: wem gehören eigentlich die europäischen BANKEN???

    • Michele sagt:

      Die Privaten einer Minderheit.
      Die Öffentlichen dem Goverment. (hier gibt`s „Negativzinsen“)

      -Nationale und internationale Verflechtungen.
      -Goverments sind bei den Banken verschuldet.

  2. Michele sagt:

    Auf der Liste schon, jedoch mit anderen Vorzeichen.
    Die Bänker sorgen fleissig dafür, dass die Rücklagen des Kleinen Mannes schrumpfen. Und zuletzt nehmen sie auch noch Omas Häuschen.

    • Michel sagt:

      Nix da!
      Oma backt schon Kuchen für´s Happy-End.

      Kater Carlo hat mit seiner Zigarre versehentlich sein Haus angezündet.
      Dieses brennt schon lichterloh.

      Jetzt spitzt es sich immer mehr zu und wird richtig spannend!

      Es ist eine Bombe versteckt, die mit Konfetti und Erdnüssen für alle geladen ist.
      Die Lunte ist gelegt; an ihr wird schon gezündelt.
      Freu Dich auf das grosse Fest 2012!

      (Etwas für Kochtopf-Gucker: http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2011/12/33830/#comment-4678)

  3. Michele sagt:

    Und schon wieder steht Otto-Normalverbraucher nicht auf der Liste.