China bereitet sich auf unruhiges Jahr 2012 vor

Die kommunistische Partei beobachtet besorgt die Unruhen der vergangenen Wochen. Für das Jahr 2012 erwartet sie offenbar eine weitere Verschärfung der Situation und schwor nun die Sicherheitskräfte auf das neue Jahr ein.

Die chinesische Führung erwartet für das kommende Jahr offenbar verstärkt Unruhen (China fürchtet gewaltsame Unruhen in Geisterstädten –mehr hier). Die kommunistische Partei fordert in einem Rundschreiben die Justiz und Polizeikräfte dazu auf, ihre Kapazitäten zu erweitern, um die öffentliche Ordnung aufrecht zu erhalten.

Das Papier wurde im Zuge eines Treffens der kommunistischen Partei in Beijing veröffentlicht. Darin heißt es, Justiz und Polizeiarbeit seien im kommenden Jahr extrem wichtig und wurden eine besondere Herausforderung darstellen.

Das Jahr 2012 ist für China und die kommunistische Partei besonders wichtig. Es wird als entscheidend für den Erfolg des aktuellen Fünfjahresplans gesehen (Investoren wegen Lage in China alarmiert – mehr hier). Außerdem wird in Beijing der 18. Kongress der kommunistischen Partei stattfinden.

Weil die gesellschaftliche Situation zuletzt besonders angespannt war und sich verstärkt Widerstand in der Bevölkerung regte, scheint die chinesische Führung leicht beunruhigt zu sein.

Sie forderte die Sicherheitskräfte dazu auf, verstärkt auf soziale Probleme einzugehen. Diese sollen mehr Hilfe leisten und Menschen in schwierigen Situationen besonders berücksichtigen. Das Hauptziel bleibt aber, die öffentliche Ordnung aufrecht zu erhalten.

Mehr zum Thema:
Schwere Waffen für die Polizei: Amerika rüstet für den Bürgerkrieg
Portugal: China steigt bei Energie-Unternehmen ein
China will Unternehmen in Europa statt Staatsanleihen kaufen

Kommentare

Dieser Artikel hat einen Kommentar. Wie lautet Ihrer?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. Durchblicker sagt:

    Schon wieder eine frohe Botschaft für 2012
    Es ist vorhersehbar, dass Ungleichgewichte Spannung erzeugen, dies ist nicht nur in China, sondern weltweit der Fall. Nun steht die Frage im Raum: wem nutzt es? “ drei mal dürft ihr raten“. Denn in der Politik geschieht nichts durch Zufall
    .