Übernacht-Einlagen der EZB: Wieder ein Rekord

Der europäische Interbankenmarkt liegt weiter im Tiefschlaf. Mit 528,2 Milliarden Euro steigen die Einlagen bei der EZB auf einen Rekordwert.

Es vergeht kein Tag mehr, an dem die Übernachteinlagen bei der EZB einen neuen Rekord erreichen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch parkten die europäischen Banken erneut eine Rekordsumme von 528,2 Milliarden Euro. 502 Milliarden Euro waren es am Tag zuvor (mehr hier).

Verglichen mit dem EZB-Tender von rund 489 Milliarden Euro ist dies enorm. Die EZB verneint jedoch weiterhin, dass es genau die Banken, die den Tender in Anspruch genommen haben, sind, die nun ihr Geld bei der Zentralbank parken.

Mehr zum Thema
Krise spitzt sich zu: Treffen Monti, Merkel, Sarkozy abgesagt
Credit Suisse: EZB muss Banken bis zu 10 Billionen Dollar leihen
Weltbank warnt vor weltweitem Crash

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.