Portugal profitiert von EZB-Rettungsprogramm

Bei der ersten Auktion vor Staatsanleihen seit April 2011 kam Portugal mit brauchbaren Zinsen und guter Nachfrage über die Runden – offenbar dank Banken- und EZB-Hilfe.

Portugal hat bei der aktuellen Auktion von Staatsanleihen 2,5 Milliarden Euro an Staatsschulden aufnehmen können. Bei der ersten Auktion nach dem Bailout im vergangenen Jahr waren die Zinsen leicht gesunken (Sie war aus Hoffnung auf gute Zinsen überraschend angesetzt worden – mehr hier).

Die Zinsen für dreimonatige Anleihen blieben unverändert auf 4,346 Prozent. Die Zinsen für Anleihen über ein halbes Jahr sanken von 5,25 auf 4,74 Prozent. Die langfristigsten Anleihen die Portugal ausgab, laufen über elf Monate. Für sie müssen 4,986 Prozent Zinsen bezahlt werden.

Die Nachfrage bei den dreimonatige Anleihen war viermal so groß wie das Angebot. Auch bei den anderen Anleihen war die Nachfrage groß. Die Befürchtungen im Vorfeld der Auktion haben sich also nicht bestätigt (mehr hier). Dies dürfte aber vor allem die EZB verhindert haben. Sie hatte sich zuletzt als sicherer Abnehmer für Anleihen auf dem Sekundärmarkt erwiesen (mehr hier) und regt mit der Ausgabe von frischem Geld zu Käufen an (mehr hier)

Mehr zum Thema:
Fitch zu Eurokrise: EZB muss intervenieren
US-Notenbank unterstützt EZB diskret beim Gelddrucken
Credit Suisse: EZB muss Banken bis zu 10 Billionen Dollar leihen

Kommentare

Dieser Artikel hat 7 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Endlich die Deutsche Mark wieder !! sagt:

    Die Lösung ist klar: wieder Eigenverantwortung, nicht Fremdversorgung, dh die Rückkehr zu nationalen Währungen in einem Freihandelsraum. Die Aufwertung der DM wird sofort gemindert durch verbilligte Importkosten und führt insgesamt zu einem Innovations- und Produktivitätssprung, so wie in der Vergangenheit auch.

    Der Aufwertung der DM stehen weitere riesige Vorteile gegenüber:

    1. Gerechtigkeit: Ende der Verantwortung für die Schulden anderer !! (Rettungsschirme, Target II, ESM)

    2. Wiedererlangung der Souveränität über die eigene Währung !

    3. Soziale Dividende: der Wertanstieg der DM schenkt den Deutschen wieder steigende statt fallende Kaufkraft, dh man kann sich wieder mehr (verdienterweise!) leisten und damit von seiner Arbeit profitieren

    4. Wiedergesundung der Schwachländer: Die Abwertung der schwachen Peripherieländer erlaubt ihnen wieder wettbewerbsfähiger zu werden, die Intensivstation zu verlassen und wieder auf eigene Beine zu kommen!

    5. Frieden: Das Ende der zunehmenden politischen Spannungen und Spaltung Europas durch den Euro!

    6. Freiheit und Selbstbestimmung: Ein Ende des Stechmarsches in eine undemokratisch, staatssozialistische, die Freiheit einengende, zunehmend diktatorisch handelnde EUdSSR!

    7. Bessere Perspektiven: Eine neue DM, der sich Holland, Finnland, Österreich, ja nicht-Euro Länder wie Schweden, Dänemark und vielleicht sogar die Schweiz mit ähnlichen Wirtschaftsstrukturen und Denkweisen wahrscheinlich anschliessen werden!

    Eine Krise ist immer auch eine Gelegenheit: Ich sehe mit dem Austritt Deutschlands aus dem EURO den entscheidenden Schritt zur wirklichen Lösung der gegenwärtigen Finanzkrise:

    Ein Europa der Nationen, die innerhalb eines Freihandelsraumes wieder selbstverantwortlich handeln und agieren können!

    Dann käme Europa wieder die Vielfalt und der Wettbewerb unter der Vielfalt seiner Nationen zugute!

    Lieber ein Ende mit Schrecken und Perspektive als ein perspektivloses Schrecken ohne Ende!

  2. luther sagt:

    die werden weiterwurschteln bis alles in Scherben fällt, denn heute ruinieren sie Europa und morgen die ganze Welt.

  3. so-ist-es sagt:

    es gibt kein perpetuum mobile
    und auch kein funktionierendes pyramidensystem.

    genau das will man uns glauben machen.
    die realität holt sie ein.

    alle lügen haben kurze beine.

  4. schlaumeister sagt:

    weiter so, das Geld liegt auf der Straße zur Finanzhölle.

  5. hunsrückbauer sucht frau sagt:

    die krise ist vorbei, ich habs im urin.

  6. hap sagt:

    Bei einem Wirtschaftswachstum von unter 2% ist das immer noch Diebstahl am Volk.