Italienische Polizei: Razzia bei Ratingagenturen in Mailand

Wegen des Verdachts der Marktmanipulation führten die italienischen Finanzbehörden am Dienstag eine Razzia in den Mailänder Büros der Ratingagentur Fitch durch. Bei Standard & Poor's und Moody's waren die Ermittler schon.

Aktuell:
Italienische Innenministerin: Streiks von Mafia unterwandert

Italienische Steuerfahnder statteten am Dienstag der US-Ratingagentur Fitch einen Besuch in Form einer Razzia ab. Wie jetzt bekannt wurde, ermitteln die Behörden ermitteln nämlich gegen die Agenturen Standard & Poor’s und Moody’s wegen des Verdachts des Insiderhandels und der Marktmanipulation im Zuge des Downgrade von Italien zu Beginn dieses Jahres. Der Chefuntersucher Carlo Maria Capristo bestätigte die Aktion.

Die Behörden werfen den Ratinagenturen vor, die ihnen bekannten, vertraulichen Informationen benutzt zu haben, um die Märkte zu manipulieren. Sie untersuchen, welche Auswirkungen illegale Handlungen auf das italienische Bankensystem und die Aktienmärkte gehabt haben könnten.

Pikant dabei: Diese Vorwürfe kommen nicht mehr von Sivilo Berlusconi (er hielt alle Trader für Drogensüchtige – mehr hier), sondern fallen bereits in die Zeit des Saubermanns Mario Monti. Auffällig auch, dass alle drei US-Ratingagenturen betroffen sind.

Mehr zum Thema:
Banca d’Italia: Italien hat sich angesteckt
Italien: Parlaments-Stenograph verdient so viel wie der König von Spanien
Italienische Finanzbeamte arbeiten schwarz als Steuerberater

Kommentare

Dieser Artikel hat 29 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. TopfohneBoden sagt:

    Ingo Dombrowski sagt:

    Blödsinn! Die Agenturen sind nicht das Problem! Hirn einschalten!

    Sie sind aber eines der Probleme. Sie sorgen mit der Herabstufung eines Landes dafür, das die Geldwaschautomaten höhere Zinsen für die Drogengelder der Mafia erzielen können.

    Die Wachovia Bank wurde beispielsweise angklagt, 380 Milliarden Dollar im für mexikanische Drogendealer gewaschen zu haben. Wobei diese Bank mit Sicherheit keiun Einzelfall ist.

  2. TopfohneBoden sagt:

    Deutschland muss raus aus dem EURO!

  3. Blackjack sagt:

    Endlich tut mal einer, was schon längst überfällig war: Das Entzaubern dieser Bande von Marktmanipulatoren und Handlangern der bankrotten Amerikaner! Und man wird fündig werden. Passiert das in einigen anderen mutigen Staaten Europas ebenfalls (keine Sorge – die überkorrekten Deutschen gehören sicher nicht dazu), sollte man gleich deren Bankkonten einziehen und die Geschäftsleitung wegen Verdunkelungsgefahr eine zeitlang von ihren Champagnerparties abziehen. Und dann hören wir vielleicht endlich auf, wie das Kaninchen vor der Schlange zu hocken… Viva Italia!

    • TopfohneBoden sagt:

      Blackjack sagt:

      >Endlich tut mal einer, was schon längst überfällig war: Das Entzaubern dieser Bande von Marktmanipulatoren und Handlangern der bankrotten Amerikaner! Und man wird fündig werden. Passiert das in einigen anderen mutigen Staaten Europas<

      Ich stimme Ihnen gerne zu. Dabei möchte ich ohnehin meine echte Hochachtung vor den Staatsanwälten Italiens ausdrücken. Jahrzehntelang ermittelten diese gegen die Mafia und viele von Ihnen wurden umgebracht.

      Meinen Respekt für Giovanni Facone, und den Anderen Staatsanwälten, die ihr Leben lassen mussten. Weil, sie gegen die sich anbahnende "Globalisierung" genannte, neue Mafia-Bewegung keine Chancen hatten.

      Der freie Markt ob im Finanzbereich, oder im Handel, dient den kriminellen Vereinigungen dazu, ihr Geld zu legalisieren. Wie man sieht zerstört es dabei Märkte und Volkswirtschaften.

  4. Gast sagt:

    „….US-Ratingagentur Fitch…“

    Fitch Ratings and Fitch Solutions are part of the Fitch Group, a majority-owned subsidiary of Fimalac, S.A., headquartered in Paris, France.

    FIMALAC, 97 rue de Lille – 75007 Paris

    Fitch ist eine französiche (europäische) Ratingagentur, welche auch in den USA Büros hat. Deswegen brauchen wir auch eine europäische Ratingagentur da jene aus Paris eben nichts taugt.

    Klar das Fitch Frankreich nicht herabstufen würde. Dumm das die Italiener es sich jetzt mit den Franzosen versauen.

  5. Robespierre sagt:

    Die Ratten beginnen sich selber aufzufressen. Das ist ein gutes Zeichen.

  6. Reiner Vogels sagt:

    Erschießt den Boten!

  7. merlin sagt:

    Und der Michel staunt dann nicht schlecht, reibt sich die Augen und sagt:
    „die Dumpfmedien haben doch gar nichts berichtet, was ist denn passiert “
    Ach, ich schlaf dann mal weiter

  8. Justin Time sagt:

    Wie verzeifelt müssen Monti & Co. sein, dass sie eine solche Aktion durchführen lassen. Man kann nur hoffen, dass die Fahnder bei ihrem Überraschungsbesuch keine schwarzen Ledermäntel getragen haben.

  9. andre schwaermer sagt:

    Es wird verdammt nochmal Zeit, dass endlich klar wird, was für ein hervorragendes Geschäft diese Ratingagenturen sind und wie sie durch das Unglück anderer jetzt erst recht Geld scheffeln! Mit oder ohne Insiderhandel, mit oder ohne Marktmanipulation!

    http://uhupardo.wordpress.com/2012/01/22/rating-agenturen-erhoehen-gewinne-in-der-krise/

    • Ingo Dombrowski sagt:

      Blödsinn! Die Agenturen sind nicht das Problem! Hirn einschalten!

      • ein besorgter Bürger sagt:

        Nein,Deine Aussage stimmt nicht…diese Agenturen sind vll. nicht alleine das problem, aber sie haben großen anteil daran…die vorwürfe gegen diese, sogennanten unabhängigen Agenturen würde ich sofort unterschreiben…ein Indiz dafür, dass sie krumme Geschäfte treiben ist, dass fast alle EU-Staaten herabgestuft werden, aber die USA, die im Vergleich zu vielen Staaten viel verschuldeter sind und trotzdem immer mehr Geld für Kriege rauswerfen, behalten ihr AAA+ Rating…(Ironie an) aber ja Ingo…die Agenturen sind Natürlich nicht das Problem(Ironie aus)…

        Eine europ. ratingagentur muss her…und diese muss sogleich die USA um 3 Stufen downraten…ma gucken wie die dann reagieren…

        • Mahlzeit sagt:

          Du glaubst doch nicht, dass eine europäische Ratingagentur auch nur ansatzweise unabhängig wäre.
          Völliger Quatsch!
          Was machen Ratingagenturen?
          Sie schauen in die Glaskugel und prophezeien etwas? NEIN!
          Sie werten Länder auf und ab im Sinne der Politik, da wird auch kein EU-Rating anders sein.
          Wo ist die Existenzberechtigung für diese Agenturen?
          Jeder Anleger hat selber zu prüfen, wie er sein Geld anlegt.
          Gruß