Griechische Regierung zerfällt: Immer mehr Minister treten zurück

Erneut haben zwei griechische Minister am Freitag ihren Rücktritt erklärt. Die geplanten Sparmaßnahmen geben sie als ihre Beweggründe an. Indes hat der Parteiführer der LAOS-Partei Georgios Karatzaferis erklärt gegen die Sparmaßnahmen zu stimmen.

Pavlos Stasinos (PASOK) hat in einem Brief an George Papandreou darüber informiert, dass er aufgrund der geplanten Sparmaßnahmen zurücktritt. Darüber hinaus berichten griechische Medien, dass auch Asterios Rodoulis (LAOS) seinen Rücktritt erklärt hat. Bereits am Donnerstag traten Yiannis Koutsoukos (PASOK) und Yiannis Manolis (Nea Dimokratia) zurück.

Auch der Parteiführer der LAOS-Partei, Georgios Karatzaferis, hat sich noch einmal in einer Pressekonferenz zu dem geplanten Sparpaket geäußert. Georgios Karatzaferis machte deutlich, dass er am Sonntag die Sparmaßnahmen nicht absegnen wird. Papademos solle sein Kabinett umbilden. Er werde sich aus der Koalition zurückziehen.

„Die Gläubiger fragen nach einer 40-jährigen Unterwerfung“ so Karatzaferis. „Griechenland wird sich nicht aufgeben“, betonte er und fuhr fort, „Griechenland kann außerhalb der EU überleben, aber nicht unter einer deutschen Regierung überleben.“ Auch sei Poul Thomsen, der für Griechenland Zuständige des IWF, eine „persona non grata“ in Griechenland (Kurz zuvor hatte Poul Thomsen eine Warnung der Polizeigewerkschaft Griechenlands erhalten – hier).

Ob die ganze LAOS-Partei gegen die Sparmaßnahmen abstimmen wird, sagte Karatzaferis nicht. DemGuardian zufolge gibt es noch drei LAOS-Mitglieder in der Regierung, die allerdings ebenfalls über ihren Rücktritt nachdenken. Geschieht dies, müsste Papademos wohl tatsächlich sein Kabinett umbilden.

Kommentare

Dieser Artikel hat 21 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. ursel sagt:

    ein kleiner Bürger!!!!

    es gibt nicht mehr viel zusagen DIE RATTEN VERLASSEN DAS SINKENDE SCHIFF!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!,

  2. Knut34 sagt:

    Kann ich auch für 2 Wochen griechiescher Minister werden und somit zu den best bezahltesten Politikern in Europa zu gehören? Dann trete ich auch schnell zurüc, kassiere eine riesen Pension bis weit nach meinem Tod!

    • Autofokus sagt:

      Nein Knut34, das können Sie nicht. weil Sie nicht zum mafiosen Club gehören, die sich solche Schmarotzer-Posten ausschliesslich unter sich zuschanzen, tut mir leid, aber so ist und bleibt es. Nehmen Sie es gelassen.