Spanien: Banco Santander verliert Triple A

Auf das Downgrade des Staates folgt in Spanien nun die Herabstufung der wichtigsten Banken. Mit dabei ist Santander, die größte Bank der Eurozone. Die Aussichten für die spanische Wirtschaft bleiben schlecht.

Aktuell
Zinsen für deutsche Staatsanleihen steigen wieder

Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit der vier größten Banken Spaniens herabgestuft. Unter ihnen ist auch die größte Bank der Eurozone, Santander. Santander wurde gleich um zwei Stufen herabgestuft und besitzt nun nur noch ein A-Rating. Auch Standard & Poor’s hat 15 spanische Banken herabgestuft.

Bereits im vergangenen Monat hatte Fitch die Bonität Spaniens um zwei Stufen gesenkt (mehr hier). Das Downgrade der Banken ist eine logische Folge daraus, denn die Banken hielten eine große Menge von spanischen Staatsanleihen und der Staat sei nicht mehr so gut in der Lage, für die heimischen Banken zu bürgen, sollten diese Garantien brauchen, hieß es in der Begründung für die Herabstufung. Dabei könnte es durchaus dazu kommen, dass der Staat seine Banken stützen muss. Die haben nämlich eine Menge fauler Anlagen im Portfolio (mehr hier).

Außerdem erwartet die Ratingagentur kein Wachstum des spanischen Bruttoinlandsproduktes in diesem Jahr. Im Jahr 2013 könnte die Wirtschaft um lediglich ein Prozent wachsen. Fitch rechnet damit, dass die Arbeitslosenrate weiterhin 23 Prozent betragen wird (deshalb verlassen viele Spanier bereits das Land – mehr hier). Der Immobilienmarkt – der hauptverantwortlich für die Krise in Spanien ist – wird sich nicht entspannen und weiterhin die Wirtschaft unter Druck setzen.

Mehr zum Thema:
Moody’s stuft europäische Staaten herab
Spanien ist schon in der Rezession angekommen
Italien und Spanien profitieren stärker vom Euro als Deutschland

Kommentare

Dieser Artikel hat 4 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Korsar sagt:

    Was ist schon dabei, wenn jemand ein „Tripple A“ verliert?

    Ein deutsches Sprichwort: „Und ist der Ruf erst ruiniert, dann lebt`s sich`s gänzlich ungeniert“.

    Und so, leben die schon seit Jahrzehnten.

  2. pharus forum sagt:

    Für mich sind die drei Ratings nur Werkzeuge der angelsächsischen Neocons und sonst nichts.
    Die Entscheidung von Fitch wird keine Auswirkungen haben.

    http://www.pharus-forum.de/t1800f20-Euro-Staats-und-Bankenkrise-die-unendliche-Geschichte.html

  3. King Balance sagt:

    Die Lösung naht: Berlin – Abgeordnete fast aller Fraktionen sprechen sich für die Einführung eines vegetarischen Wochentags im Bundestag aus.

    Man sieht, sie sind nah am Zeitgeschehen!!!

    Gerald Celente: Zusammenbruch der EU im ersten Quartal 2012
    http://kingbalance.blogspot.com/2012/02/gerald-celente-zusammenbruch-der-eu-im.html

    • Murksel sagt:

      Es wird zwar für uns alle sehr hart werden, aber ich wünsche mir dass das diktatorische Monster EU endlich auseinanderbricht.
      Besser ein Ende mit Schmerzen , als Schmerzen ohne Ende