Warten auf die Pressekonferenz – mit Lego

Die Journalisten vertrieben sich in Brüssel die Zeit mit dem Nachbau Europas auf einer Legowand.

Aktuell
EZB überlässt Kauf von Bonds komplett den Banken

Die EU ist gefürchtet für ihre stundenlangen Verschiebungen von Pressekonferenzen. Die nächste war für 23 Uhr angesetzt. Geschehen ist nichts, es gab auch keine Mitteilung. Beim einem der vergangenen Gipfel ging das Warten bis 4 Uhr morgens – das Ergebnis war mager, reichte Mario Draghi jedoch zum Gelddrucken (hier).

Heute hat die dänische Ratspräsidentschaft wenigstens eine schöne Legowand zur Verfügung gestellt. Hier läßt sich Europa friedlich bauen.

Mehr zum Thema
EU-Kommission soll Zugriff auf nationale Haushalte bekommen
Umfrage: Nach der Griechenland-Wahl gibt es in Athen keine stabile Regierung mehr
Offenbar verheerender Troika-Bericht: Griechenland hat Ziele nicht erreicht

Kommentare

Dieser Artikel hat 4 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. bendix sagt:

    Dumm und gefräßig, einfach nur Abschaum!!!

  2. Justin Time sagt:

    Scheint eine ältere Version des Puzzles zu sein. In der neueren, die in Kürze erscheint, sind die Euro-Länder alle einfarbig.