Griechenland: Erste Banken beteiligen sich am Schuldenschnitt

Neben der Deutschen Bank und der Commerzbank werden zehn weitere europäische Banken an einem freiwilligen Schuldenschnitt im Falle Griechenlands teilnehmen, teilte der Internationale Bankenverband mit.

Aktuell
Sparkurs: Griechin bezichtigt Papademos des Völkermords

Bis zum 9. März erwartet die griechische Regierung, dass die privaten Gläubiger einem Schuldenschnitt für Griechenland zustimmen. Am Montag teilte nun der Internationale Bankenverband mit, dass 12 Banken daran teilnehmen werden: Deutsche Bank AG, Commerzbank AG , Allianz SE, AXA SA, Alpha Bank SA, BNP Paribas SA, CNP Assurances, EFG Eurobank Ergasias SA, Greylock Capital Management, ING Groep NV, Intesa Sanpaolo SpA und National Bank of Greece SA. Alle zwölf Banken sind Mitglieder des Internationalen Bankenverbandes. Dies sind Bloomberg zufolge gerade mal 20% aller Gläubiger, weshalb die Griechen nun alle Register ziehen, um mehr Freiwilligkeit zu erzwingen (mehr hier).

Einer Quelle der Nachrichtenagentur Reuters zufolge werden sich weitere große deutsche Banken und Versicherungen am Schuldenschnitt beteiligen – darunter soll auch die Bad Bank FMS Wertmanagement sein. Aus den Kreisen der Kleinanleger und den Hedge-Fonds ist noch nichts Offizielles bekannt. Am Montag riet die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz jedoch Anlegern, die griechische Papiere mit einer Fälligkeit 2012 besitzen, von einer Beteiligung ab (hier).

Mehr zum Thema
Niederlande: Geert Wilders will Austritt aus der Eurozone
Griechenland: Investoren warnen vor weiteren Tricks mit CDS
Schuldenschnitt: Europas Steuerzahler übernehmen griechische Schulden

Kommentare

Dieser Artikel hat 30 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. Vanessa_ sagt:

    “Einer Quelle der Nachrichtenagentur Reuters zufolge werden sich weitere große deutsche Banken und Versicherungen am Schuldenschnitt beteiligen – darunter soll auch die Bad Bank FMS Wertmanagement sein.”

    Eine Bad Bank, gegründet, um Schrottpapiere auszulagern, kann sich am Schuldenschnitt beteiligen? Wie geht das denn bitte? Da kann eine Badbank dann die Schulden abschreiben? Kann mir das mal bitte jemand erklären?

  2. FDominicus sagt:

    Ah gucke mal da, kaum schreibe ich was von der Commerzbank, bekomme ich hier die Bestätigung. Oh ja Staatsbetrüger bei der Arbeit.