powered by

Umfrage (7): Wie stimmen die Bundestags-Abgeordneten über den ESM ab?

Die Deutschen Mittelstands Nachrichten haben alle Abgeordneten zum Deutschen Bundestag zu ihrem voraussichtlichen Abstimmungsverhalten über den Rettungsschirm ESM befragt. Heute: Die Positionen der Abgeordneten Norbert Brackmann, Katrin Göring-Eckardt, Dr. Gesine Lötzsch, Frank Schäffler und Carola Stauche.

Im April wird der Deutsche Bundestag über den ESM (Europäischer Stabilitäts Mechanismus) abstimmen. Der Vertrag sieht im Wesentlichen die Vergemeinschaftung der europäischen Staatsschulden vor. Die Deutschen Mittelstands Nachrichten haben alle Abgeordneten zum Deutschen Bundestag nach ihrem Abstimmungsverhalten befragt und sie gebeten, uns kurz und knapp zu antworten. Wir veröffentlichen in loser Folge die Antworten aller Abgeordneten.

Lesen Sie heute die Stellungnahmen von:

Norbert Brackmann
Katrin Göring-Eckardt
Dr. Gesine Lötzsch
Frank Schäffler
Carola Stauche

PS an die Leser-Kommentatoren: Wir bitten alle Leser um sachliche Kommentare. Wir haben die Abgeordneten zu Stellungnahmen eingeladen – daher löschen wir grobe Unhöflichkeiten oder Beleidigungen. Sachliche Kritik ist dagegen willkommen. Die Redaktion

Im Original:
Vertragsentwurf zum ESM
Fiskalpakt der EU

Mehr zum Thema
Umfrage (6): Wie stimmen die Bundestags-Abgeordneten über den ESM ab?

Kommentare

Dieser Artikel hat 16 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Regina Drescher sagt:

    Liebe DMN, prima, dass Sie dem Bürger die Möglichkeit geben, zu sehen, wie uninformiert manche Abgeordneten bezüglich ESM-Vertrag sind, worüber genau sie da abstimmen und welche Folgen das hat! Der Leser hat die Möglichkeit, seinem Abgeordneten direkt zu antworten. Ob der das dann auch liest, ist die andere Frage.

  2. Petra sagt:

    tsssssssss Das ist ja wohl nicht wahr:
    Das was sich hier die Abgeordneten von den Grünen mit ihrer Copy und paste Antwort erlauben, ist doch einfach nur unglaublich. Und so was sitzt in den Parlamenten

    Menschen die nicht in der Lage sind eigene Gedanken zu ihnen gestellten Fragen zu entwickeln und diese dann in eigene Worte zu fassen haben in der Politik aber mal nichts auch überhauptnix verloren.

  3. Dalien Forester sagt:

    JEDER einzelne POLITIKER
    egal welcher Partei ist steinreich geworden, während die Menschen in diesem Lande immer mehr verarmen.
    Selbst ein 9-Jähriger hätte keine Probleme die mathematische Logik zu erkennen.
    Es sind keine Demokraten.
    Es ist eine nimmersatte Raubritter-Kaste.
    Wie Überall schon.
    https://twitter.com/#!/HBosch_arm