powered by

Alois Gerig (CDU)

Alois Gerig (CDU) ist Abgeordneter aus den Wahlkreisen Neckar-Odenwald-Kreis und Main-Tauber-Kreis. Er ist Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Des Weiteren ist er stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Gesundheit sowie im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Alois Gerig (Foto: Deutscher Bundestag/Alois Gerig)
Alois Gerig (Foto: Deutscher Bundestag/Alois Gerig)

Werden Sie für oder gegen den ESM stimmen? Bitte begründen Sie Ihre Entscheidung? Werden Sie sich für eine Kontrolle der Mittel-Verwendung einsetzen?
Ich stimme für den ESM, auch wenn mir die Entscheidung nicht leicht fällt. Durch die Insolvenz eines Euro-Staates kann schwerwiegender Schaden für die Wirtschaft und die öffentlichen Haushalte entstehen – der ESM ist notwendig, um insolvenzbedrohten Euro-Staaten schnell helfen und die internationalen Märkte stabilisieren zu können. Das Budgetrecht des Parlaments muss gewahrt bleiben – ich trete dafür ein, dass der Deutsche Bundestag über die Verwendung deutscher Steuergelder im ESM entscheidet.

Kommentare

Dieser Artikel hat 9 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Lacantun sagt:

    „Das Budgetrecht des Parlaments muss gewahrt bleiben – ich trete dafür ein, dass der Deutsche Bundestag über die Verwendung deutscher Steuergelder im ESM entscheidet.“

    Wie soll das gehen, wenn der Vertragsentwurf genau das nicht vorsieht? Das Budgetrecht liegt dann laut Entwurf bei einer ESM-Behörde, ohne Einspruchsrecht des Bundestages.
    Ich frage mich bei den Antworten ernsthaft, ob die Damen und Herren Abgeordneten den Entwurf wirklich gelesen haben… Wenn nicht, sagt das alles über den Zustand unserer Parlamentarischen Demokratie!

  2. ESM nein Danke sagt:

    „Das Budgetrecht des Parlaments muss gewahrt bleiben – ich trete dafür ein, dass der Deutsche Bundestag über die Verwendung deutscher Steuergelder im ESM entscheidet.“
    Noch so ein „Volksvertreter“, der den ESM nicht gelesen hat.

  3. Michele sagt:

    So wie der ESM konzipiert ist, stelle ich mir ernsthaft die Frage, ob der deutsche Bundestag überhaupt noch etwas mitentscheiden könnte über die Verwendung deutscher Steuergelder im EMS. Solche Regelungen musste man vorab eindeutig zu Papier bringen.

    Lasst das Geld lieber im Bürgerkreislauf, dann entstehen nicht so viel Leerläufe und Fehlentscheidungen.

  4. An die Vertrags- und Gesetzesbrecher sagt:

    Wie sieht es in einer doch so sozialen Martkwirtschaft mit totalitären Innovationen wie z.B. dem EU-INDECT-System oder der ESM-Diktatur aus? Unser Grundgesetz wird bis aufs Übelste beleidigt und verletzt, v.a. durch CDU/CSU,FDP und SPD/Grüne-Abnicker. Wir haben keine „unabhängige“ Justiz mehr, da von der Wirtschaft und Politik infiltriert und unterlaufen, d.h. die Gewaltenteilung ist schon seit Längerem im Eimer.

    Hat die EU-Bürokratie schon mal verglichen, was in 1984 von George Orwell, für eine „beschissene neue Welt“ beschrieben wurde und wo wir uns aktuell befinden und wohin wir zukünftig hinlaufen werden? Wohl nicht?

    Die „deutsche“ Politik war vor Hitler, zu Zeiten Hitlers und auch aktuell immer die Gleiche! Zu diesem Schluß bin ich nach jahrelanger Recherche gekommen. Das Fußvolk (=Proletariat) und Minderheiten werden wieder leiden, weil die Machtgeier und -gier von Wirtschaft und Politik, einfach zu abhängig von dem Geldsystem und dem eigenem Status=Macht ist. Leider auch das Fußvolk und daher wird sich, in meinen Augen, in Zukunft auch nichts ändern lassen. Außer die Masse steht endlich geschlossen zueinander und beseitigt schnellstens die von oben auferlegten Zwänge und Gängelungen. Ich zweifele sehr daran, wie übrigens auch Herr Rothschild schon „vor Langem“ ebenfalls.

    Wählt nur weiter diesen Parteien-Schluder, wenn es Euch beruhigt. Ich wähle diese Obrigkeit nicht mehr, weil ich weiß was kommen wird..1984 und Faschismus!

    Zu dem Schutze des Privateigentums in einer sozialen? Marktwirtschaft nur ein Wort:“ Lastenausgleichsgesetz!“

    Wer von Euch Blendern aus der Politik, war verantwortlich für zwei Weltkriege und den Schaden für die gesamte Bevölkerung Deutschlands, seit 1900?

    Wer nimmt die Schuld dafür in der Wirtschaft auf sich? Wer verdient dort trotz der Schande und der Verbrechen schon wieder Milliarden und zockt Arbeiter mit Leiharbeit, 1 Euro-Jobs, Scheinselbständigkeit ab?

    Schöne „beschissene neue Welt“

  5. Charly Finger sagt:

    Hört auf!
    Finger weg von dem vom Volk bezahlten Steuergeld! Lasst das Geld bei denen, die es eingezahlt haben.

    Schaut euch die Schulen an. Studenten sollen lernen und nicht nebenbei arbeiten. Büchergeld für SChulkinder.

    Herr Abgeordneter, haben sie schon gehört, dass in vielen Schulen in Deutschland nicht mal Geld für Clopapier und Seife vorhanden ist! Das müssen die Eltern in die SChule bringen, damit wenigstens etwas Hygiene gewahrt bleibt.
    IST DAS NICHT EINE SCHANDE; IN DIESEM UNSREM LANDE?

    • An die Vertrags- und Gesetzesbrecher sagt:

      Genau….sofort Strafanzeigen gegen Merkel & Co stellen! Dazu das Völkerrecht sowie das Strafgesetzbuch (Abschnitt 30) an-/einklagen! Am besten Anzeige bei Staatsanwaltschaften im gesamten Bundesgebiet und beim Generalbundesanwalt stellen sowie nach Den Haag vor Gericht ziehen und auch vor das Bundesverfassungsgericht (Grundgesetz einklagen, die dürfen das nicht umsetzen!). Nicht vergessen. Lobbyismus und ungerechtfertigte Bereichung sowie Amtmissbrauch und so weiter.. und so weiter ist strafbar! Das ist eine Beleidigung und grenzenlose Schade für jedes Volk und deren Verfassungen in der EU.

      Sollte das durch gehen.. willkommen in der EU-Diktatur! Das ist totalitär und faschistisch ausgerichtet. Der Euro wird nämlich demnächst wahrscheinlich „crashen“ und die EU hilft hinzu. So geht das nicht weiter.

      Und wer hat diese „Unmenschen und Täter“ gewählt?

  6. Wutbürger sagt:

    Oh Herr Abgeordneter, hier wird nur Verschwendung und Korruption auf Kosten der seriös Wirtschaftenden geschützt und konserviert. Den jungen Deutschen wird eine desaströse Anspruchshaltung im Ausland und eine Steuerbelastung hinterlassen, dass diese nur noch auswandern können, wenn sie in ihrem Arbeitsleben auch nur ein schuldenfreies eigenes Haus erarbeiten wollen.

  7. Brainsworld sagt:

    Ist es reiner Zufall das die Länder alle pleite gehen WÄHREND sie in der EURO Zone sind? Vorher hat man von diesen Problemen nämlich nichts gehört. Aber dem Bürger ist man natürlich keine rechtfertigung schuldig, das muss so sein, alternativlos, Punkt.

  8. eli sagt:

    Nein, das stimmt nicht, durch den ESM werden krankhafte Strukturen aufrechterhalten. Dieses Faktum außer Acht zu lassen, ist grob fahrlässig, Herr Abgeordneter.