powered by

Dorothea Steiner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Dorothea Steiner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) ist Abgeordnete aus dem Wahlkreis Osnabrück. Sie ist Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sowie im 1. Untersuchungsausschuss (Gorleben).

Dorothea Steiner (Foto: Deutscher Bundestag/Dorothea Steiner)
Dorothea Steiner (Foto: Deutscher Bundestag/Dorothea Steiner)

Werden Sie für oder gegen den ESM stimmen?
Dem dauerhaften Europäischen Stabilitätsmechanismus habe ich zugestimmt, weil er notwendig zur Eindämmung der europäischen Staatsschuldenkrise ist.

Bitte begründen Sie Ihre Entscheidung?
Ein handlungsfähiger Euro-Rettungsschirm ist wichtig, damit Länder Zeit gewinnen können, um die notwendigen Maßnahmen zur nachhaltigen Überwindung der Krise zu ergreifen; dabei gilt das Prinzip: Hilfe in Form von Krediten gibt es nur, wenn das Land seinen Haushalt in Ordnung bringt und die Wettbewerbsfähigkeit durch Reformen stärkt.

Werden Sie sich für eine Kontrolle der Mittel-Verwendung einsetzen?
Ja, wir werden uns dafür einsetzen, dass die Parlamentsbeteiligung so ausgestaltet wird, dass das Plenum über die grundlegenden Fragen, beispielsweise, ob ein Land unter den Rettungsschirm kommt oder über die Höhe der Gewährleistungen, entscheiden muss.

Kommentare

Dieser Artikel hat 12 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. hermann sagt:

    Heute 800 Millionen, morgen 1Billion, im Sommer 2 Billionen, es ist halt so.Für Bankraub mit einer Schadenssumme von 10000 Euro, gibt es 10 Jahre Knast, für Bankraub im Milliardenbereich, Boni.Wenn ich Ihnen die Geldbörse nehmen würde, dann würden Sie „Hilfe, Räuber“ schreien, wenn die Bürger bis aufs Hemd ausgeraubt werden, finden Sie das richtig, oder? Nichts anderes ist der ESM-Vertrag, für den unsere Kindeskinder für die Fehler der Politik noch bluten werden. Geben Sie Ihr Mandat auf,es wird nicht mehr gebraucht.