Griechenland vermietet Polizisten und Polizeiautos

Wegen der schlechten wirtschaftlichen Lage bietet die griechische Polizei nun ihre Beamten und Ausrüstung zur Vermietung an. Ein Polizist kostet 30 Euro pro Tag, ein Polizeiauto ist für 10 Euro pro Tag zu haben.

Die griechische Polizei bestätigte am Sonntag einen kuriosen Zeitungsbericht der Zeitung Proto Thema: Demnach können die Griechen ab sofort Polizisten und Polizeiautos mieten. Der Einsatz eines Beamten ist für 30 Euro pro Tag zu haben, ein Polizeiauto kostet 10 Euro pro Tag. Zu diesem außerordentlich günstigen Tarifen können die Polizisten als Eskorte für gefährliche oder wertvolle Güter verwendet werden, oder zu Trainigszwecken für Privatleute oder aber auch zu Filmaufnahmen.

Die Polizei teilte mit, dass diese Dienstleistungen bisher gratis abgegeben worden waren. Künftig soll mit den Einnahmen ein Teil der Kosten hereingespielt werden. Die Polizei möchte das Geld für neue Ausrüstung und Infrastruktur verwenden.

Ob die Dienste der Polizei an die Stelle von Mietautos treten oder gar für Demonstrationen genützt werden, ist noch nicht klar.

Kommentare

Dieser Artikel hat 32 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. otto936 sagt:

    Der Prototyp der „marktkonformen Demokratie“ – Privatisierung von staatlichen Kernaufgaben mit dem Endresultat einer de facto neofeudalistischen Ordnung.
    Fehlt nur noch die Vemietung von Richtern und der Armee.

    In welchem Theaterstück sind wir hier eigentlich gelandet ? Es muss eine Posse sein.

  2. Ingrid Nowotsch sagt:

    Eine gute Idee, Polizeiautos zu vermieten. Aber da gäbe es eine viel lukrativere Idee.
    Unter dem Schriftzug Polizei, ist doch noch soviel Platz, den man doch vermieten kann.
    Zb.“ Polizei“ sponsered by “ Goldman Sachs, J,P Morgan, Deutsche Bank und Rheinmetall. So im Stile unserer Bürgerbusse.

  3. Michael sagt:

    Hey ist doch super da kann man sich ein Polizeiauto mieten und dann ne bank ausrauben.

    Steigt die Kriminalität in Griechenland nicht sowieso schon?

    KostenloserKoran.NeinDanke
    http://www.facebook.com/KostenloserKoran.NeinDanke