powered by

Memet Kilic (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Memet Kilic (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) ist Abgeordneter aus dem Wahlkreis Pforzheim. Er ist Mitglied im Petitionsausschuss und im Innenausschuss sowie stellvertretendes Mitglied im Rechtsausschuss.

Memet Kilic (Foto: Deutscher Bundestag/Memet Kilic)
Memet Kilic (Foto: Deutscher Bundestag/Memet Kilic)

Werden Sie für oder gegen den ESM stimmen?
Ich werde dafür stimmen.

Bitte begründen Sie Ihre Entscheidung?
Ich finde, eine ungeordnete Insolvenz Griechenlands ist für die gesamte EU gefährlich.

Werden Sie sich für eine Kontrolle der Mittel-Verwendung einsetzen?
Ja, da die Mittel sinnvoll eingesetzt werden sollen. Ich habe innerhalb meiner Fraktion angeregt, die Hilfe an die Bedingung zu knüpfen, dass Griechenland über fünf Jahre keine Waffen kaufen darf. Stattdessen sollte der Schutz durch die NATO ausreichen.

Kommentare

Dieser Artikel hat 7 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Eike Godau sagt:

    Lieber Herr Kilic, ihre Nebenargumente von zeitweilig verhinderten Rüstungseinkaufen leuchten mir nicht ein. Schutz Griechenlands durch das Militär? Von woher soll denn Griechenland eine Kriegserklärung erhalten? Zudem ist ja eine ungeordnete Insolvenz nicht notwendig. Gerade ein geordneter Staatsbankrott Griechenlands kann dieses wenigstens zeitweilig aus den Händen der übermächtigen Gläubiger und dem Zinseszinshebel befreien. Ist es ihnen bewusst, in welche parlamentarisch unkontrollierbaren Hände sie die Macht über das organisierte Kapital und damit letztlich dem dann staatlich endgültig und mit Nachdruck legitimiertem moralischen Verbrechen geben wollen? Sie werden mit ihrer Zustimmung zu einem vollkommen unantastbaren Gouverneursrat, der ja nicht vom Tisch ist, vor allem die Macht der Offshore Finanzmärkte der City of London stärken, die bekanntlich das Großkapital beherrschen. Diese sind es, dessen Vertrauen sie mit ihrer Stimme für den ESM stärken. Oder stimmen sie auch der Ansicht von Mario Draghi zu, das europäische Sozialstaatmodell habe ausgedient? Nun, aus der Sicht eines Wohlhabenden, dessen Einkommen sich in den letzten Jahren mutmaßlich aus Finanzgeschäften und Zinserträgen dramatisch erhöht hat, ist dies nur folgerichtig. Ich kann sie deshalb nur nochmals dringend bitten, sich die Sache noch einmal anders zu überlegen.

  2. Charly Firpo sagt:

    Ja unterschreiben Sie bitte das diktatorische Ermächtigungsgesetz!
    Nichts werden Sie mehr kontrollieren!

  3. Carmen Fischer sagt:

    Ja wir schaffen die Demokratie ab und machen genau das, was unsere Lobbyisten von uns verlangen.
    Solange sie mich dafür fürstlich bezahlen bin ich bereit das Volk zu versklaven, mich und meine Kinder wird es ja nicht treffen!
    Wenn Politiker wenigstens Einmal ehrlich wären, würde ich diesen glatt wählen.
    So dumm kann keiner sein, das er nicht weis was er da tut.
    Danke du Volksverräter!

  4. jojiu sagt:

    Hahah, die Opposition mach brav was die Koalition will. Weil die WIrtschaft das so diktiuert, aber bei anderen Themen macht man wilde „Scheingefechte“.

    Wenn die ungeornete Insolvenz für Griechenland gefährich ist für die EU, dann lösen wir einfach die bisherige EU mit dem Wasserkopf in Brüsserl und Straßburg auf !

    SIE ganz persönlich verstoßen gegen das Deutsche Grundgesetzt, indem sie deutsche STeuergelder ins Ausland transferieren und dazu die Zustimmung geben.

    SIE werden ganz persönlich dafür vor Gericht gestellt. Sobald das (zweite) Deutsche Reich wieder voll Souveränität hat, nach dem sich die Bevölkerung nach P. 146 eine eigene Verfassung gegeben hat.
    Der Gerichtsprozeß wird in Nürnberg stattfinden…

  5. G.N. sagt:

    „Ich habe innerhalb meiner Fraktion angeregt, die Hilfe an die Bedingung zu knüpfen, dass Griechenland über fünf Jahre keine Waffen kaufen darf.“

    Von was träumen Sie eigentlich nachts?
    Schlimmer gehts nimmer!

  6. anadomini sagt:

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

  7. Wutbürger sagt:

    WIe kommen Sie auf die Idee, Griechenland würde zwangsweise eine ungeordnete Insolvenz blühen? Warum tragen Sie nicht Ihr Teil dazu bei, dass das Land eine geordnete Insolvenz erlebt? Argentinien hat es doch längst vorgemacht!