Letzte Warnung: Papademos sieht bei Griechen-Austritt Katastrophe für Europa

Ein Austritt Griechenlands aus dem Euro hätte „katastrophale“ Folgen für Griechenland und für die Eurozone, so der ehemalige griechischen Premier Lucas Papademos. Deswegen würden einige Länder bereits an einem Notfallplan arbeiten. Mit diesen Aussagen schürte der Premier erneut die Bedenken, dass das Land kurz vor einem Austritt steht.

In seinem ersten Interview nach Ausscheiden aus seinem Amt warnte der ehemalige griechische Premier Lucas Papademos vor einem Austritt aus dem Euro, er fürchte, dass viele Griechen noch nicht die Tragweite einer solchen Entscheidung spüren. Es hätte „katastrophale“ wirtschaftliche Konsequenzen für Griechenland und weitreichende, verheerende Folgen für den Rest der Eurozone. Deshalb, so Lucas Papademos, bereiten einige europäische Staaten und Institutionen bereits Notfallpläne vor.

Angesichts der derzeitigen Stimmung an den Finanzmärkten, sorgten die Äußerungen von Lucas Papademos für viel Unruhe an den Märkten. Der Dax fiel entsprechend 105 Punkte auf 6329, der Französische CAC sank um 2,01 Prozent, der spanische IBEX 35 verlor 3,31 Prozent und der Dow Jones 0,6 Prozent. Auch der Euro Stoxx 50 gab 58,08 Punkte nach.

Kommentare

Dieser Artikel hat 18 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Margrit Steer sagt:

    Ob Griechenland nun austritt oder nicht, die Katastrophe kommt ohnehin

  2. Grottenlurch sagt:

    Ja, wir haben auch schon wahnsinnige Angst. Genug geredet, raus jetzt!

  3. Joseph Breitenbach sagt:

    In Griechenland leben 0,15% der Weltbeölkerung, und Griechenland produziert 0,1% des Bruttoeinkkommens der Welt. Diese Drohungen können also niemanden wirklich erschrecken. Griechenland ist ein brüllende Maus!

  4. keingutmensch sagt:

    Der Sinn einer Wirtschaftsordnung wie die EU ist der Autarkie.
    Der Nutzen sind z.B. Rohstoffe, Lebensmittelversorgung, Zugang zu Weltmeeren. mögliche Gegner? mögliche Ziele?

  5. B. B. sagt:

    Einer der die Krise mit verursacht hat, sollte besser im Hintergrund bleiben !

  6. J.J.Rousseau sagt:

    Ja, es ist eine Katastrophe für den Euro. Weil die Menschen merken, dass es ohne besser geht. Für Europa ist es keine Katastrophe. Die Staaten Europas gibt es bedeutend länger als die EU.

  7. General-Investigation sagt:

    Ganz vergessen einzusetzen, um sich mal anzusehen wie des dem Griechischen Volk geht:

    Die Griechenland Lüge

    http://www.youtube.com/watch?v=QIlqJbLdB78

    Nehmt Euch die Zeit, denn da wird einiges klarer werden.