powered by

Dr. Hermann Otto Solms (FDP)

Dr. Hermann Otto Solms (FDP) ist Abgeordneter aus den Wahlkreisen Gießen und Alsfeld. Er ist Vizepräsident des Deutschen Bundestages. Des Weiteren ist er stellvertretender Vorsitzender sowie Mitglied im Ältestenrat. Außerdem ist er Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Technologie sowie stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.

Dr. Hermann Otto Solms (Foto: Deutscher Bundestag/Dr. Hermann Otto Solms)
Dr. Hermann Otto Solms (Foto: Deutscher Bundestag/Dr. Hermann Otto Solms)

Werden Sie für oder gegen den ESM stimmen? Bitte begründen Sie Ihre Entscheidung?
Die Beratungen im Deutschen Bundestag sind noch nicht abgeschlossen. Ich werde mich an der Abstimmung beteiligen, sobald die endgültigen Formulierungen vorliegen – allerdings im Parlament und nicht im Internet.

Werden Sie sich für eine Kontrolle der Mittel-Verwendung einsetzen?
Selbstverständlich muss und wird sichergestellt sein, dass die Mittel richtig eingesetzt werden. Die Kontrolle der Mittel-Verwendung ist ein Kernelement des ESM.

Kommentare

Dieser Artikel hat 7 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Adept sagt:

    Solms Schneckenkriechspur gegen das eigene nicht vorhandende Gewissen darf von den Lesern nicht kommentiert werden ?
    Journalisten-Bückling?
    Wo bleibt meine Meinung ?

  2. Heavenshill sagt:

    Ein Abgeordneter ohne eigene Meinung?
    Diese soll erst in der Beratung gebildet werden?
    Hat er es noch mitbekommen was in den letzten Jahren los ist? Und weiss er nicht was uns noch bevorsteht?
    Oder stimmt er doch dafür, denn sonst würde ja die Anwort auf die zweite Frage anders aussehen.

    Keine Stimme mehr für etablierte Parteien die alle eines tun
    Den Bürger im Dunkeln lassen und irre führen.

    Und sowieso keine Stimme mehr für die Eurokraten jeglicher Parteizugehörigkeit.

    Klare Positionen sind verlangt aber das könnte ja das Ende der Karriere bedeuten, wenn man aufs falsche Pferd setzt buw. immer das Fähnchen nach dem Winde ausrichten….

  3. rundertischdgf sagt:

    Meinungsäußerung bei FDP Politikern sieht beim Jungstar Lindner zu diesem Thema so aus, fragen Sie Fricke, aber auch der hat keine Meinung zum ESM (oder traut sich nicht, diese zu äußern).

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2012/05/24/ob-mdb-lindner-neuer-fdp-star-jetzt-zeit-hat-fragen-zum-esm-zu-beantworten/

  4. PDV 4 ever sagt:

    heißt das jetzt JA oder NEIN?

    Das ist die typische Antwort eines Berufspolitikers, der sich um klare Antworten drückt. Natürlich wird er dafür stimmen, seiner Karriere wegen, wagt es aber nicht, das zuzugeben.

  5. Carmen Fischer sagt:

    wir erfahren über http://www.abgeordnetenwatch.de sowieso sein Abstimmungsverhalten.

  6. Brainsworld sagt:

    Is ja auch viel leichter im Parlament, da verkündet man seine Meinung und dann setzt man sich wieder. Im Internet könnte es ja passieren das eine kontroverse Diskussion entsteht…