Wegen Eurokrise: Moody’s stuft skandinavische Banken herab

Die Ratingagentur Moody’s hat die drei größten nordischen Banken herabgestuft. Zwei schwedische und eine norwegische Bank sind betroffen. Grund dafür sind die Belastung durch die Ausbreitung der Eurokrise und die Abhängigkeit von den Finanzmärkten.

Nun hat es auch die vermeintlich sicheren Häfen im Norden Europas getroffen. Die Ratingagentur Moody’s stufte am Freitag die Kreditwürdigkeit von den drei größten Banken der Region herab. Die schwedische Nordea und die Handelsbanken wurden um eine Stufe auf Aa3 herabgestuft und die norwegische DnB ebenfalls um eine Stufe auf a1/C.

Grund hierfür seien unter anderem die starke Abhängigkeit von den Finanzmärkten, die Ausbreitung der Schuldenkrise und die harte Konkurrenz für Privatkredite. Aber auch das große Engagement gegenüber krisenanfälligen Unternehmen der Immobilienbranche und der Schifffahrt sei ausschlaggebend gewesen.

„Wir stimmen den Gründen der Ratingagentur nicht zu, vor allem denjenigen über unsere Finanzmärkte“, sagte Thomas Midteide, Sprecher größten norwegischen Bank DnB. „Wir glauben, wir haben einen guten Zugang zu allen Märkten in Europa, den USA, Japan und Australien“. Schwedens Finanzminister Anders Borg sagte, dass Bankensystem des Landes sei gesund, aber die Banken sollten das Signal von Moody’s beherzigen.

Im Gegensatz zu vielen anderen europäischen Banken haben die nordischen Banken eines der höchsten Levels hinsichtlich der Kapitalrücklagen. Trotz des Downgrades zählen die Nordea und die Handelsbanken noch immer zu den stabilsten westeuropäischen Banken.

Kommentare

Dieser Artikel hat 5 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Klotho sagt:

    Nun die US-Amerikaner werden alle tun um ihre Dollar-Weltleitwährung zu schützen und die US-Ratingagenturen taktieren dementsprechend.
    Die US-Ökonomie befindet sich in einer sehr starken Krise und sie brauchen auch frisches Geld.
    Also wird die europäische Konkurrenz nierdergeratet.

  2. Joshua-Trader sagt:

    Jeder weiß das die 3 großen Ratingagenturen USA-gesteuert sind.
    Die genannten „Gründe“ für ein Downgrade sind in der Tat ein Witz.

    • Margrit Steer sagt:

      Ihrer Antwort kann ich mich anschließen
      Aber jetzt muß tatsächlich gefragt werden, was und wer steckt hinter allem
      Denn die nordischen Länder haben mit der Eurokrise nciths zu tun.
      Also was soll das?

  3. FDominicus sagt:

    Es gibt nur noch eine Bewertung die passt D. Alle Euro Länder sind nur noch wandelnde Leichen.

    • shobozenzo sagt:

      Wann werden dies die dummen Anleger in ihrem schwachen Hirn be-
      greifen, ihr Geld holen und in EM massivst investieren? Wahrschein-
      lich erst, wenn die ganze Schafsherde blökend Panik bekommt und
      eine Stampede aufführt. Dann ist für viele der Zug bereits abgefahren.