Industrie-Produktion in Spanien geht dramatisch zurück

Die spanische Wirtschaft befindet sich in einer deutlich spürbaren Rezession: Die Industrieproduktion sank im April deutlich stärker als erwartet. Die Sparmaßnahmen der Regierung verstärken die Rezession, so dass auch zweite Halbjahr keine Erholung anzunehmen ist.

Die spanische Industrieproduktion bricht mit immer schnellerer Geschwindigkeit ein, das zeigen die neuesten Daten der spanischen Statistikbehörde INE. Im April sank der allgemeine Index der industriellen Produktion um 8,3 Prozent und fiel somit auf sein niedrigstes Level seit September 2009. Im März war der Index bereits 7,5 Prozent zurückgegangen. Ökonomen waren von einem Rückgang von 6,5 Prozent ausgegangen.

So sank beispielsweise die Herstellung von langlebigen Gebrauchsgütern um 16,7 Prozent. Die Produktion von Investitionsgütern wie beispielsweise schweren Maschinen wurde im April ebenfalls gedämpft – sie fiel um 14,9 Prozent. Die spanische Wirtschaft schrumpfte im ersten Quartal um 0,3 Prozent und die Regierung geht davon aus, dass das Land auch in der zweiten Hälfte in einer Rezession verharren wird.

Kommentare

Dieser Artikel hat 4 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. jay twelve sagt:

    Die Spanier sollten 4 Wochen Geld einführen, dann läuft die Wirtschaft weiter prima.

  2. Pinke Panke sagt:

    Alle jetzt aufwachen, es geht ans Eingemachte! Rettung unmöglich – bitte jetzt Netzwerke festigen, zusammenhalten, wissen, wem man vertrauen kann. Alte Tugenden werden wieder gefragt sein. Wer nur bunkert und nimmt, aber nichts zu geben hat, nicht teilen kann, wenig echte Beziehungen hat, dem wird niemand vertrauen.

    Nach dem Crash soll nicht wieder vor dem Crash werden. Bitte ein neues System und keinen Reset. Bitte Bodenreform, umlaufgesichertes Geld, geringe bis keine Staatsquote, von mir aus geldfreie Utopie – bloß kein neuer Exponentialzyklus, keine neuen Gebäude auf Sand. Möge dieses letzte Mal den Wahn kurieren.

    Rechnet mit dem Schlimmsten, aber glaubt an das Beste in Euch – es ist noch da!!

  3. shobozenzo sagt:

    Der Zeitlupencrash wird sich noch erheblich beschleunigen

  4. gearboxbusiness sagt:

    Falls Sie mehr wissen wollen:
    http://gearboxbusiness.com/eng/downloads/
    The collapse of SME’s in Spain, March 2011 (pdf)[English]