Wahlkampf: Chrysis Avgi-Sprecher schlägt Abgeodnete in Live-Show

Während einer Live-Show im griechischen Fernsehen hat ein Sprecher der rechtsradikalen Chrysis Avgi Partei eine Abgeordnete der kommunistischen KKE attackiert. Die Stimmung war aufgeheizt. Der Staatsanwalt fordert die Verhaftung des Sprechers der rechtsradikalen Partei (Mit Video).

In Zeiten des Wahlkampfes kann es schon mal heiß hergehen, aber in einer Live-Show des griechischen Senders ANT-1 TV kam es heute zu regelrechten Ausschreitungen zwischen den eingeladenen Politikern. Der Sprecher der rechtsradikalen Chrysis Avgi, Ilias Kasidiaris, soll mitten in der Sendung mehrere Male die Abgeordnete der kommunistischen Partei KKE, Liana Kanelli , geschlagen haben. Nur Sekunden vorher hatte er der Abgeordneten Rena Dourou von der linksgerichteten Syrizy-Partei ein Glas Wasser ins Gesicht geschüttet. Gegen den Chrysis Avgi Sprecher ist mittlerweile ein Haftbefehl ausgestellt worden, berichtet Kathimerini.

Die Diskussion drehte sich, als sich Ilias Kasidiaris und Liana Kanelli uneins darüber waren, ob es südlich von Kreta Ölreserven gebe und Rena Dourou auf den laufenden Gerichtsprozess von Ilias Kasidiaris hinwies. Dieser muss sich am Montag vor Gericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, sich an einem Überfall auf einen Schüler im Jahr 2007 beteiligt zu haben. Er soll das Auto der fünf Angreifer, die den Schüler geschlagen und niedergestochen haben, gefahren haben. Als Rena Dourou sagte, „Ihre Partei wird Griechenland 500 Jahre zurückwerfen“, schüttete Ilias Kasidiaris ihr das Glas Wasser ins Gesicht. Daraufhin soll Liana Kanelli ihm gesagt haben: „Raus hier, du Arschloch“. Ilias Kasidiaris stand auf und begann Liana Kanelli mit seinen Fäusten zu schlagen, so der blog keeptalkinggreece.com. Kurz darauf wurde die Übertragung der Sendung gestoppt.

Kommentare

Dieser Artikel hat 31 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. hugin sagt:

    POLITISCHE SCHLÄGEREIEN
    Schlägereien in Griechenland der Ukraine und in Baltenstaaten. Wann folgt endlich in Deutschland und Österreich eine Live Show ? Es ist kei Wunder, dass unter der Bevölkerung die Politik -und Politikerverdrossenheit wächst.

  2. Rolf sagt:

    Rena Dourou, die Blonde, wurde ganz ruhig und lächelte, nachdem Chrysis Avgi ihr das Glas Wasser ins Gesicht geschüttet hatte. Das ist doch interessant.

    Das ist gängige Provokationstechnik; sie haben erreicht, was sie wollten.

    Chrysis Avgi hatte einen schwereren Stand, immerhin war er alleine gegen zumindest zwei Opponenten.

  3. dogbert sagt:

    In Deutschland wird eine Frau, die unprovoziert den amtierenden Bundeskanzler für 2.000 DM SED-Prämie ohrfeigt, geehrt und später zur Bundespräsidentin vorgeschlagen.

  4. jay twelve sagt:

    Der Wahnsinn ist nicht umsonst zu haben.
    Das ist das teuerste überhaupt, was sich die Menschheit leisten kann.

  5. fralle sagt:

    So schauts…..@Dankmar

    Und auch hier haben wir genau das selbe Konstruktionspack,das diese Zustände herausfordert.

    Ich weiss ja nicht um was es hier ging.

    Aber da Griechenland ja sehr grosse Energievorkommen hat,die andre Länder nun am Ausbeuten sind.

    —-dann kann ich verstehen,das ein Grieche der zu seinem Land steht so ausrastet.Gerade in der Situation,wo Kinder wie man hört in sos-Kinderdörfer geschickt werden weil sie nix zu fressen haben!

    Das er Handgreiflich wird…..das natürlich mehr als unnötig.

  6. Gutartiges Geschwulst sagt:

    „Ilias Kasidiaris stand auf und begann Liana Kanelli mit seinen Fäusten zu schlagen, so der blog keeptalkinggreece.com.“

    Kasidiaris Verhalten ist wirklich widerlich. Die Behauptung, er habe „mit seinen Fäusten“ geschlagen, ist allerdings eine primitive Lüge. Das Video zeigt eindeutig, dass er mit offener Hand ohrfeigt.

  7. Bank(st)er wollen alles sagt:

    Der Apostel Paulus empfahl schon vor ca. 1950 Jahren: „Das Weib schweige in der Versammlung!“

    Wenn ich mir diese Bilder so anschaue, dann sagte er dies ,nicht weil der ein Chauvinist oder Macho war, sondern weil er die Damen vor ihren männlichen Mittelmeer-Kollegen (vor)warnen mußte. Auch er bezog während seinen Reisen öfters kräftig Prügel von den Griechen und den Juden.

    Aber vielleicht hätten wir uns lieber mal eine Parlamentsdiskussion in der Ukraine oder in Weißrussland oder in Pakistan angeschaut.

    Dort fliegen gleich von mehreren Seiten die Fäuste und alles was dann nicht niet- und nagelfest ist.

    Fassen wir also zusammen:

    Wenn die schon „nichts“ im Gehirn haben, dieses wenige dann auch noch in Sprache fassen müssen, können schon mal ganz schnell fliegenden Fäuste als nützliche Dolmetscher herangezogen werden.

    „Nichts im Hirn – nichts gesagt – und dann auch noch für nichts zahlreiche Erinnerungen im Gesicht mitgenommen.“

    • bauagent sagt:

      Das Spiegelbild dazu wird das zukünftige DDR 2.0 Parlament sein.

      Wenn man sich dort überhaupt streitet, dann wohl nur über zweistellige Diätenerhöhungen.

      • Nasenmann sagt:

        Das ist leider richtig. Politik mit Leidenschaft gehört immer mehr der Vergangenheit an. Bei uns nicken mittlerweile Regierung und Opposition gemeinsam alles durch, was der Bevölkerung schaden zufügen soll. In Griechenland scheint es tatsächlich noch Politiker zu geben, die sich über diese furchtbaren Zustände erregen. In unserem „Staatsgebilde“, wäre dies vollkommen undenkbar.

    • Michele sagt:

      „Der Apostel Paulus empfahl schon vor ca. 1950 Jahren: “Das Weib schweige in der Versammlung!”“

      Na, da würde ich aber meinem Männe was husten! Und das, obwohl ich urgläubig bin.

      Doch manche Empfehlungen sind nicht immer schlecht.

  8. Rico Coracao sagt:

    Die Blonde bleibt cool.
    Die Nazis haben wohl etwas an Stimmen verloren, man wird aber, von der Nato-Seite her, nicht zulassen, dass Griechenland zu weit links abrutscht, dafür haben die eine eigene Abteilung für Europa: Gladio , die sind in Italien schon mal aufgeflogen.

    NATO Geheimarmeen – Prof. Daniele Ganser
    http://www.youtube.com/watch?v=zygPxUFOjKs