Merkel: Deutschlands Kräfte sind nicht unbegrenzt

Bundeskanzlerin Angela Merkel warnt davor, Deutschland in der Schuldenkrise zu überfordern. Das Land sei zwar stark, aber alle Krisenlösungen seien nur Schall und Rauch, „wenn sie am Ende über Deutschlands Kräfte hinauszugehen“. Die geforderten Eurobonds wären zudem kontraproduktiv.

In ihrer Regierungserklärung zum G20-Gipfel in Mexiko hat Angela Merkel noch einmal ihre Strategie zur Lösung der Schuldenkrise im Deutschen Bundestag verteidigt und so auch Stellung zu Jose Manuel Barossos erneuter Forderung nach Eurobonds bezogen. „Scheinbar einfache Vergemeinschaftungsüberlegungen” seien verfassungsrechtlich nicht machbar und völlig kontraproduktiv, so Angela Merkel. „Sie würden das Mittelmaß für Europa zum Maßstab“ erklären. „Wir würden mit ihnen unseren Anspruch aufgeben, unseren Wohlstand im weltweiten Wettbewerb zu halten”, fügte sie hinzu.

Zugleich warnte sie vor einer Überforderung Deutschlands bei der Lösung der Schuldenkrise. „Deutschland ist stark, Deutschland ist Wirtschaftsmotor, und Deutschland ist Stabilitätsanker in Europa”. Deutschland setze diese Stärke und diese Kraft auch ein, „auch im Dienste der europäischen Einigung und auch im Dienste der Weltwirtschaft.” Aber auch Deutschlands Kräfte „sind nicht unbegrenzt”. Es gehe darum, sie glaubwürdig einzusetzen. Letztlich seien alle Krisenlösungen nur Schall und Rauch, „wenn sie am Ende über Deutschlands Kräfte hinausgehen”. So komme es vor allem darauf an, nicht die schnellsten Lösungen zu finden, sondern die besten.

Kommentare

Dieser Artikel hat 52 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Margrit Steer sagt:

    Diese DDR-Kanzulerin hat ja schon beim 60jährigen Jubiläum der CDU erkärt „Deutschland hat kein Anrecht auf Demokratie für alle Zeit“
    Und genau nach diesem Motto geht sie ja
    Merkel und Demokratie? Das sit wie Feuer und Wasser
    Merkel will keine Demokratie

  2. Keine Sorge! sagt:

    Hin und wieder muss „Madame-Non“ natürlich so tun, als läge ihr etwas an unserem Land und ihren Bewohnern. Die Frau hat einen Auftrag zu erfüllen, den sie auch gnadenlos durchziehen wird. Wer etwas anderes glaubt, ist einfach nur noch mehr als naiv!

  3. Anna 1950 sagt:

    Die deutsche inoffizielle Staatsverschuldung liegt bei über 6,4 Billionen.

    Die Haftungssummen für andere Länder sind da noch nicht eingerechnet.

    Zu lesen: Die deutsche Schuldenbombe bei MMnews vom 14.6.2012

    Wer rettet uns?