Colibri: Innovation für Elektoautos

Ein neuartiges Konzept im Bereich der Elektromobilität kommt nun ein Fahrzeug in die Entwicklung, welches Sicherheit, Effizienz und Reichweite zu vereinen verspricht.

CPM Compact Power Motors kombiniert zusammen geschaltete ‚CPM90 Twin‘-Motoren mit einem speziell entwickelten Zweiganggetriebe als grundlegende Antriebskomponenten des Einsitzers namens ‚Colibri‘, bei dem es sich um ein neues Konzeptfahrzeug für Elektromobilität handelt. Die Beteiligung an regionalen, nationalen und internationalen Projekten, die auf die kommerzielle und realistische Umsetzung innovativer Technologie abzielen, ist für CPM ein integraler Bestandteil der dauerhaften Verpflichtung, kompakte und effiziente Elektromotoren zu konstruieren.

Zu den aktuellen Tätigkeiten von CPM gehört die Beteiligung an einem Hightech-Projekt im Bereich der Elektromobilität, das vom Jenaer Unternehmen Innovative Mobility Automobile GmbH geleitet und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) als Teil seiner Initiative ‚Schlüsseltechnologien für die Elektromobilität (STROM) gefördert wird. Zu den von der Initiative geförderten Bereichen gehört die Entwicklung von Fahrzeugkonzepten für Elektromobilität mit ganzheitlicher Herangehensweise, einschließlich Batterietechnologie/-integration, Energiemanagementsysteme sowie der Entwicklung zugehöriger Ressourcen und Materialien.

Die Innovative Mobility Automobile GmbH hat auf der Hannovermesse 2012 den aktuellen Entwicklungsstatus eines neuen einsitzigen Konzeptfahrzeugs für Elektromobilität namens ‚Colibri‘ präsentiert. Der Colibri wird von einem Projektkonsortium mit sechs Branchenpartnern entwickelt: B&W Fahrzeugentwicklung GmbH (Technik), CPM Compact Power Motors GmbH (Entwicklung des Elektromotors und der Kraftübertragung), Altair Engineering GmbH (Crashtest-Optimierung), Lätzsch GmbH (Komponenten der Polyurethan-Karosserie), Stolfig GmbH (Magnesiumrahmen) und die TU Chemnitz (leichtgewichtige Innenausstattung). Durch die konsequente Umsetzung der Leichtbauweise im gesamten Fahrzeugkonzept wiegt der Colibri nur 340 kg.

Primäre Grundlage jedes Elektromobilitätskonzepts ist eine robuste Batterietechnologie, die einen hochdichten Energiespeicher mit Möglichkeiten einer schnellen Ladung, flexibler Leistung und Langlebigkeit kombiniert. Obwohl die anderen Aspekte des Fahrzeugkonzepts nicht sekundär sind, so dreht sich deren Umsetzung dennoch um die optimale Nutzung der zur Verfügung stehenden Energie. Bei den primären Aufgaben der entsprechenden Komponenten des Fahrzeugkonzepts (Rahmen/Sicherheit, Kraftübertragung/Leistung, Karosserie/praktische Funktionen usw.) sollen dabei aber nur möglichst geringe Abstriche gemacht werden.

Kommentare

Dieser Artikel hat 15 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Chris sagt:

    Als ich „Colibri“ gelesen habe, war mir sofort klar: „Osten“. Quasi die Fortsetzung von Schwalbe, Star und Habicht.