Gewinnspiel: Italienische Lotterie verlost Arbeitsplätze

Wer in Italien für mehr als 30 Euro bei einer Supermarkt-Kette einkauft, der bekommt ein Lotterie-Los gratis dazu. Der Hauptgewinn: ein Arbeitsplatz.

Für Arbeitslose in Italien eröffnen sich neue Möglichkeiten, sich einen Job zu verschaffen. Eine Supermarkt-Kette verlost Arbeitsplätze an ihre Kunden. Die Voraussetzung: Man muss für mehr als 30 Euro einkaufen, dann erhält man ein Lotterie-Los, was zu der Teilnahme an dem Gewinnspiel berechtigt. Für die Gewinner der Job-Lotterie wartet ein befristeter Teilzeit-Job als Assistent im Supermarkt.

„Unser Gewinnspiel ist offen für Menschen jeden Alters und jeder Herkunft“, sagte Alessandra Aloisi, HR-Managerin der Gruppo BSE, Bloomberg. Die Kette der One-Time Supermärkte in Rom vertreibt die Lotterie-Lose, die von den Kunden sehr gut angenommen werden. „Einige Teilnehmer fragen uns sogar, ob sie die Gewinne gegebenenfalls an einen Freund oder Verwandten weitergeben dürfen“, so Aloisi.

Die Wirtschaft in Italien befindet sich in ihrer vierten Rezession innerhalb der letzten zehn Jahre. Die Arbeitslosigkeit ist infolge dessen auf über elf Prozent gestiegen, das entspricht dem höchsten Stand seit 13 Jahren. Einem Bericht der OECD zufolge werde sich dieser Trend fortsetzen. Die Regierung Mario Montis muss indes ein Stahlwerk übernehmen, dessen 25.000 Arbeitsplätze infolge eines Umweltskandals in Gefahr gerieten.

Kommentare

Dieser Artikel hat 7 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. Uta sagt:

    Solche einfache Tätigkeiten im Supermarkt kann eigentlich jeder machen.
    Da ist es verständlich für die Geschäftsführer, einfach unter allen geeigneten Kandidaten auszulosen, statt von hunderten von Bewerbungen und Telefonanrufen bei einer Jobausschreibung überhäuft zu werden, welche dann fast alle durch Absagen enttäuscht werden müssen. Losverfahren ist da am gerechtesten.

    Einen kleinen Haken hat das Ganze: Die, die den Job am nötigsten haben, werden selten einen Betrag über 30 Euro bei einem einzigen Einkauf erreichen. Aber vielleicht hilft ja Oma aus, wenn sie im Einkaufwagen gerade 24 Euro zusammenrechnet und dann schnell noch zwei Netze Orangen einpackt und so vielleicht einem Enkel mit Glück einen Job beschafft.

  2. hugin sagt:

    POLITIKER – LOTTERIE
    Auslosung, welcher Politiker ein ganzes Jahr mit € 1.000.- im Monat leben muss !
    Dann kann der Politamateur am eigenen Leib fühlen wie es den meisten Leuten geht !

  3. wolfbier sagt:

    Mit 3 € Stundenlohn versteht sich.

  4. sdfsdf sagt:

    Es wird kein Arbeitsplatz verlost, sondern ein EINKOMMENSPLATZ !

  5. Silvio 'B. sagt:

    Das Volk wollte es so, darum hat es mich gewählt, 3 mal im Ganzen.

  6. haensel sagt:

    der anfang ist schon gemacht

  7. Hans sagt:

    Traurig, dass die Lebensgrundlage von Menschen nun verlost wird, obwohl dieses Gesellschaftssystem Kaptialismus doch eigentlich allen Menschen Wohlstand schaffen soll. Klassengesellschaft 2.0