Alle Bankkunden werden auf Terror-Kontakte überprüft

Sämtliche Bankkunden weltweit müssen in Zukunft routinemäßig auf Verbindungen zu Terroristen untersucht werden. Das geht aus einem Entwurf des Baseler Ausschusses für Bankenaufsicht hervor. Als Vorwand dient der Kampf gegen die internationale Geldwäsche.

Geht es nach dem Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht, wird bald jeder Bankkunde routinemäßig auf Kontakte zu Terroristen untersucht. Ein solches Screening soll unabhängig vom Risikoprofil des Kunden durchgeführt werden.

Das geht aus einem Entwurf mit dem Titel „Sound management of risks related to money laundering and financing of terrorism“ hervor. Dieser wurde am Donnerstag in Basel vorgelegt, berichtet Bloomberg. Die Aufseher verlangen von den Banken noch weitere Maßnahmen: Die Guthaben von Kunden, die die Testkriterien nicht erfüllen, sollen automatisch eingefroren werden.

So heißt es in einem Abschnitt des Papiers wörtlich:

„Eine Bank sollte alle Ausweispapiere sowie alle notwendigen Informationen zur Überprüfung der Kunden erhalten. Dies könnte auch die Kopien oder Aufzeichnungen von offiziellen Dokumenten (z.B. Pässe, Personalausweise, Führerscheine), Konto-Dateien (z.B. Aufzeichnungen über finanzielle Transaktionen) und geschäftliche Korrespondenzen umfassen.“

Im Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht sind Aufsichtsbehörden für Finanzen und Zentralbanken aus 27 Ländern vertreten. Als Begründung für die umfangreiche Sammlung von Daten wird die Bekämpfung des internationalen Terrorismus ebenso herangezogen wie das Vorgehen gegen die internationale Geldwäsche.

Letzteres ist spätestens seit der Finanzkrise ein beliebtes Thema in Sachen Bankenregulierung. Es lässt sich aber genauso gut als Vorwand zur Anhäufung immer größerer Datenmengen über die Bankkunden missbrauchen.

Kommentare

Dieser Artikel hat 21 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Richard sagt:

    Mit etwas „gutem Willen“ und Kreativität wird man jedem beliebigen Bankkunden irgendwelche indirekten Kontakte zu problematischen Personen oder Organisationen nachweisen können. Die (Banken)Welt ist vernetzt und welche Bank ist denn wirklich sauber? Wer auf Nummer sicher gehen will müsste sich von allen Bankgeschäften trennen, was aber nicht geht. – Gutes und Böses wächst auf dem selben Acker, siehe das Gleichnis vom Unkraut auf dem Acker in Matthäus 13

  2. Richard sagt:

    Orwell hat mit blossem Menschenverstand begriffen, wo unsere Zivilisation endet. Die Bibel sagt uns genau wohin die Reise geht und was zu tun bzw. zu glauben ist:

    1. Der Teufel wird seinen Thron auf der Erde aufrichten: Offenbarung 13 und 17:
    Offb 17,8 Das Tier, das du gesehen hast, war und ist nicht und wird aus dem Abgrund heraufsteigen..

    2. Der Teufel wird mit seinem Reich untergehen: Offb 17,8 ..und geht ins Verderben;

    3. Am Ende wird Gott in der Person Jesu Christi die endgültige Herrschaft übernehmen: Offenbarung 11.17 und sprachen: Wir danken dir, Herr, Gott, Allmächtiger, der ist und der war[a], daß du deine große Macht ergriffen und deine Herrschaft angetreten hast[b]. a) Kap. 1,4 b) Kap. 19,6; Ps 93,1

    4. Dem Gericht zu entkommen ist alles:
    Johannes 3,17 Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, daß er die Welt richte, sondern daß die Welt durch ihn errettet werde. 18 Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht geglaubt hat an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes. (Siehe auch Römer Kap 3)

  3. Berta Benz sagt:

    Aufruf zur Revolution ! Es reicht !

  4. Ullrich Strakow sagt:

    Die Taliban brauchen keine Banken für Geldtransfers, die CIA bezahlt Cash vor Ort. Die US Armee und die verbündeten Truppen bewachen indirekt die Opiumplantagen vor Ort und es fehlt nur noch, das sie sich als Erntehelfer betätigen. So skrupellos wie schon die Briten die Chinesen mit Opium und Kanonen terrorisierten im Auftrag der berüchtigten Bank von England in den sogenannten Opiumkriegen ,genauso verhalten sich berüchtigte Banken wie Morgan Stanlay , Goldmann Sachs gegenüber den gezielt verschuldeten Staaten. Kriminelle pfeifen auf reguläre Banken und verzichten schon wegen der lächerlichen Zinssätze auf entsprechende Geldtransfers. Die ganz großen Terroristen drucken übrigens ihr Geld selber. Die private FED der USA und die oft anonymen Hintermänner ermöglichen nicht registrierte gigantische Geldzirkulationen um den 9/11,Kriege ,manipulierte Revolutionen zu finanzieren und über die Zinseszinsknechtschaft die Weltherrschaft zu erreichen. Als die indische Premierministerin Indira Gandhi sich weigerte, einen vom IWF aufgezwungenen Kredit mit den üblichen Knebelkonditionen anzunehmen, organisierte die Finanzmafia ohne wie typisch selbst in Erscheinung zu treten, die Ermordung Frau Gandhis durch einen Leibwächter der Six Leibgarde. Ähnliche Szenarien sind den Kennedys John Fitzgerald und Robert zum Verhängnis geworden, die versuchten die FED staatlich zu regulieren. Die Siegerjustiz freie Geschichte kennt viele Beispiele von Verschuldung von Staaten mit politischen Knebelverträgen und Finanzierung von Diktaturen und Massenmord durch ständig neue Kriege. Selbst im letzten Dorf am Hindukusch hat sich herumgesprochen das sich in bewährter Steinzeitmanier Geld und Nachrichten ohne Handy, Bankfiliale nur mit Kurier bewerkstelligen lassen.