EU-Kommissar Oettinger schönt Bericht

Stets behauptete EU-Kommissar Günther Oettinger, Erneuerbare Energien würden viel zu hoch gefördert. Seine Beamten bewiesen ihm das Gegenteil. Oettingers Reaktion: Er lässt die Zahlen aus einem Subventionsbericht streichen.

Die Generaldirektion Energie, der EU-Kommissar Günther Oettinger vorsteht, hat in einem Bericht alle Milliarden aufgelistet, die für Förderungen im Energiebereich ausgegeben werden. Der Bericht soll als Vorlage dienen, wie staatliche Hilfen im Energiemarkt wirksamer ansetzen können. Oettinger war mit dem Ergebnis wohl nicht einverstanden und ließ kurzerhand die Zahlen aus der Vorlage löschen, berichtet die SZ.

Den Berechnungen der Generaldirektion Energie zufolge haben im Jahr 2011 alle 27 Länder der EU die Erneuerbaren Energien mit 30 Milliarden Euro gefördert. Entgegen Oettingers Aussagen wurde doch weitaus mehr für herkömmliche Energien ausgegeben: 35 Milliarden Euro für nukleare Anlagen und 26 Milliarden Euro für fossile Kraftwerke. Die Energieerzeugung aus Kohle und Gas wird indirekt mit weiteren 40 Milliarden Euro gefördert, so der Bericht. Ebenfalls nicht einberechnet sind die Haftpflichtversicherungen für Atomkraftwerke.

Erst im Juli wurde bekannt, dass die EU-Kommission plant, den Bau und Betrieb von Atomkraftwerken zu erleichtern (mehr hier).

Insgesamt gehen von 130 Milliarden Euro nur 30 Milliarden Euro in die Erneuerbaren Energien. Anscheinend sollte diese Information nicht verbreitet werden, denn Oettinger lies die Zahlen im finalen Entwurf des Subventionsbericht streichen, wie ein weiteres Dokument beweist.

Genau vor einem Jahr forderte Oettinger eine Deckelung der Umlage für Erneuerbare Energien. Deutschland habe vor allem „wegen der hohen Steuern und der Abgabe für Erneuerbare Energien“ derzeit die zweithöchsten Strompreise in Europa, sagte Oettinger der Bild. Das schädige die Wirtschaft und überfordere den Verbraucher.

Wie seine Beamten nun herausgearbeitet haben, wird in Wirklichkeit Atomstrom stärker subventioniert. Das passt anscheinend nicht ins Konzept des EU-Kommissars.

Kommentare

Dieser Artikel hat 5 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Terry sagt:

    ……vielleicht ,sollte man auch mal seinen Kontostand überprüfen -hat der schon einmal die Wahrheit gesagt ? …..Selbstbereicherungsladen!

    …unsere neue ReGIERung in Brüssel ,schleudert unsere Steuergelder in die EU , damit in anderen Staaten neue AKW´s gebaut werden können -verstehe einer die Heuchelei !

  2. syssifus sagt:

    Wenn ich mich recht erinnere,sagte einmal ClaudeJuncker über Brüssel,er hätte noch nie so viele Schlawiner auf einen Haufen gesehen.Gleichfalls soll es dort ca.20 000 Lobbyisten geben.

  3. Peter G. sagt:

    Das ist das Kennzeichen von Diktaturen: Tatsachen, die dem Regime nicht passen, werden unterdrückt, in der Steigerungsform wird das Aussprechen derselben mit Strafe belegt.

  4. Hülsensack sagt:

    Und wenn bei denen jemand auftritt und sagt: „Sie müssen nackt im Handstand durch die Gegend laufen“, so machen die auch dies, weil die von dem Aufgabenbereich, welchen die „regieren“ sollen, soviel verstehen, wie die Kuh vom fliegen.
    Mich wundert bei diesem Haufen nichts mehr. Glaube denen nicht mal die Begrüsungsformel: „Guten Tag“. Mit diesen zwei Worten sind schon zwei Lügen aufgetreten.

  5. maus sagt:

    Eu Kommissar Oettinger macht sich die Welt wie es Ihm gefällt !
    Er will die Atomenergie fördern,obwohl das diese sehr hohe gefahren mit sich bringen ,das sollte allen wohl seit Fukushima bekannt sein und eine ernstzunehmende Warnung sein ! Die Folgen sind furchtbar und grausam ,und die auswirkungen werden sich erst nach und nach in der ganzen Brandbreite zeigen ! Er befürwortet auch das Fracking in Deutschland ,die Folgen würden Katastrophal sein .Und es gibt genug Beweise die das belegen ,

    http://www.Zeitonline.de/US Studie belegt Trinkwasserbelastung durch Fracking

    http://www.Qpress.de/Usa machen fortschritte bei vergiftung und vergasung der eigenen…

    Skupellose Gier nach Macht und Geld ,da geht man auch über Leichen !
    Da sollen alle geschlossen zusammenhalten ! Wir wollen saubere und Umweltfreundliche Energie ! UND KEIN FRACKING IN DEUTSCHLAND !!!

    Es ist an der Zeit das man mal an die Zukunft unserer Kinder und Enkel denken ! Welche Erde wollen wir Ihnen hinterlassen? Eine Atomarverseuchte ,oder durch Chemikalien vergiftete Umwelt ? Wir sollten nicht zulassen das durch skupellose Gierige Menschen die Zukunft unserer Kinder zerstört wird !