Trotz Rekord-Arbeitslosigkeit: Franzosen geben mehr Geld aus

Der Konsum ist Frankreich im Mai stärker angestiegen als erwartet. Grund dafür sind allerdings steigende Energiepreise. Die Arbeitslosigkeit in Frankreich hat mit 3,9 Millionen inzwischen ein Rekordhoch erreicht.

Die Franzosen geben trotz Rekordarbeitslosigkeit mehr Geld aus. Ihr Konsum stieg im Mai um 1,0 Prozent zum Vormonat, wie das Statistikamt Insee am Freitag mitteilte. Das war der kräftigste Zuwachs seit November 2013. Er fiel mehr als doppelt so stark aus wie von Ökonomen vorhergesagt. Allerdings ist das vor allem auf steigende Ausgaben für Energie zurückzuführen, die um acht Prozent zulegten. Auch für Haushaltswaren machten die Verbraucher mehr Geld locker, was einige Experten auf die stärkere Nachfrage nach Fernsehgeräten vor Beginn der Fußball-WM zurückführen.

Im ersten Quartal war der Konsum noch um 0,5 Prozent geschrumpft. Ein Grund dafür ist die steigende Arbeitslosigkeit, die erst im Mai mit knapp 3,9 Millionen ein Rekordhoch erreichte. Die nach Deutschland zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone stagnierte von Januar bis März nur. Das Statistikamt rechnet für 2014 insgesamt mit einem Wirtschaftswachstum von 0,7 Prozent, was viele Experten noch für zu hochgegriffen halten. „Das erscheint ziemlich unwahrscheinlich“, sagte Ökonom Fabrice Montagne von der Großbank Barclays (mehr hier).

Das Wirtschaftsklima in der Euro-Zone hat sich im Juni überraschend eingetrübt. Das Barometer fiel um 0,6 auf 102,0 Punkte, wie die EU-Kommission am Freitag mitteilte. Die Stimmung verschlechterte sich vor allem in der Industrie und der Baubranche und in geringerem Ausmaß auch bei den Verbrauchern. Bei den Dienstleistern und Einzelhändlern stieg sie hingegen leicht. In Deutschland, Frankreich und Italien sank die Stimmung, in den Niederlanden, Spanien und in Griechenland verbesserte sie sich hingegen (mehr hier).

Kommentare

Dieser Artikel hat einen Kommentar. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Syssiphus sagt:

    Vor der Geldentwertung schnell noch etwas kaufen ?