Polen provoziert Putin: Luftraum für russischen Verteidigungs-Minister gesperrt

Am Freitagabend ist zu einem Zwischenfall zwischen Russland und Polen gekommen: Polen verweigerte dem russischen Verteidigungsminister die Überfluggenehmigung. Erst nach hektischen Verhandlungen ließen die Polen den russischen Politiker von der Slowakei nach Hause fliegen.

Am Freitagabend ist es zu einem Zwischenfall zwischen Russland und Polen gekommen. Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu konnte nur mit Verzögerung über den polnischen Luftraum aus der Slowakei in seine Heimat zurückkehren. Schoigu war auf dem Rückflug von der Slowakei. Die Luftaufsicht begründete das Verbot damit, dass sich die Maschine als Militärflug angemeldet habe. Die Erlaubnis zur Durchquerung des polnischen Luftraums habe sie aber nur als Zivilflug gehabt. Die Maschine kehrte zunächst in die slowakische Hauptstadt Bratislawa zurück. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Warschau erhielt sie später als Zivilflug die gewünschte Genehmigung. Russland kritisierte das Vorgehen scharf. Es handele sich um einen groben Verstoß gegen die Normen im Umgang mit anderen Staaten.

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Warschau erhielt sie später als Zivilflug die gewünschte Genehmigung. Russland kritisierte das Vorgehen scharf. Es handele sich um einen groben Verstoß gegen die Normen im Umgang mit anderen Staaten.

Die Nato forderte von Moskau ein Ende von Militäraktionen in der Ukraine, wobei Russland solche Einsätze erneut bestritt. «Wir hören solche Spekulationen nicht zum ersten Mal, aber die USA haben sie nie mit Fakten belegt», sagte Außenminister Sergej Lawrow. Von Washington vorgelegte Satellitenbilder mit angeblichen russischen Truppenbewegungen seien als Beweise ungeeignet. Am Freitagabend ist zu einem Zwischenfall zwischen Russland und Polen gekommen: Polen verweigerte dem russischen Verteidigungsminister die Überfluggenehmigung. Erst nach hektischen Verhandlungen ließen die Polen den russischen Politiker von der Slowakei nach Hause fliegen.

Kommentare

Dieser Artikel hat 2 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Jürgen Gerrhard sagt:

    Polen provoziert Putin, die _M_e_r_k_e_l_ diffamiert Putin, Obama verleumdet Putin,er habe MH17 abgeschossen:

    Spätestens seit DMN 29.07.14, 00:05 steht doch fest, dass der ukrainische Präsident Petro Poroschenko offenbar mehr über den Abschuss der MH17 weiß, nämlich dass

    MH17 von mindestens einem MRCA-Kampfbomber SU-25 der pro-amerikanischen Ukraine im Flug getroffen worden ist

    und dann nach einer ebenfalls unbestrittenen Tatsache, einer Dekompressionsexplosion, zerbrochen und dank der Massenträgheit im Separatistengebiet strategisch genau zwischen Donezk und Lugansk mit den mehr oder weniger großen Trümmern eine Schneise geschlagen hat.

    Die SU-25 ist ein MRCA Jagdbomber (MultiRoleCombatAircraft)

    >>Darauf sagt die Sprecherin Marie Harf (fälschlicherweise):
    „Die SU-25 ist eine Maschine, die Ziele am Boden aus der Luft angreift. Die einzigen Raketen, die sie trägt, haben einen kurzen Radius und sind infrarot-geleitet….>>

    RICHTIG IST

    BEWAFFNUNG
    30mm-Zwillingskanone GSch-30-2
    11 Aufhängevorrichtungen für bis zu 4.400 kg schwere Waffen
    kann lenkbare und unlenkbare Luft-Boden-Raketen abfeuern
    R-60M – Lenkflugkörper der Luft-Luft-Klasse dienen der Selbstverteidigung.

    HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT in großer Höhe 984 km/h

    FLUGHÖHE
    M_a_x_i_m_a_l_ erreichte Höhe (flight test) 14’600 m
    Jungfernflug 22. Febr. 1975

    Seitdem wurde der Schub der Triebwerke erhöht.

    Also perfekte technische Voraussetzungen – Poposchenko musste nur noch sein OK geben. Oder haben CIA/Mossad eigenmächtig gehandelt?
    Der Kronzeuge, der Pilot, soll sich bei den Russen in Sicherheit gebracht haben. Was man ihm nur wünschen kann in Anbetracht dessen, was mafiose Geheimdienste mit ihren Kronzeugen so machen.

  2. Siegfried Freitag sagt:

    Eine abgrundtief arrogant-dumme Provokation der poln. Regierung gegen Rußland. Schon allein deswegen sollte Polen in die Grenzen von 1914 gezwungen werden!