Deutsche Telekom will künftig Sportwetten anbieten

Die Deutsche Telekom will künftig im milliardenschweren Markt für Glücksspiel mitverdienen. Der Einstieg ist für die Deutsche Telekom interessant, da der Sportwettenmarkt boomt, so das Unternehmen.

Die Deutsche Telekom will künftig im milliardenschweren Markt für Glücksspiel mitmischen. „Der Einstieg ist für die Deutsche Telekom interessant, da der Sportwettenmarkt boomt“, sagte eine Konzern-Sprecherin am Samstag. „Was für Produkte später angeboten werden, ist noch nicht klar“, ergänzte sie. Nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung will die Telekom über die Deutsche Sportwetten GmbH (DSW) Tipps auf Fußballspiele und andere Ereignisse anbieten. Ob das Vorhaben gelingt, hängt davon ab, wer die begehrten staatlichen Konzessionen für Sportwetten erhält.

„Die DSW ist eines der Unternehmen, das auf der Liste des hessischen Ministeriums für die Vergabe einer Lizenz steht. Es gibt derzeit aber noch eine Frist von 15 Tagen, die abgewartet werden muss“, sagte die Telekom-Sprecherin. Sollte die DSW vom für Sportwetten zuständigen Bundesland Hessen eine Konzession bekommen, wolle die Telekom dort einsteigen und Mehrheitseigner werden. Die Erlaubnis zur Übernahme der Sportwettengesellschaft habe das Bundeskartellamt der Telekom bereits bewilligt. Gegenwärtig gehört die DSW noch österreichischen Glücksspielbetreibern, die dem Zeitungsbericht zufolge nach einem Einstieg des Bonner Konzerns als Minderheitsgesellschafter dabei blieben.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.