Bosch steht kurz vor Kauf von ZF Lenksystemen

Der Autozulieferer Bosch steht offenbar kurz vor der kompletten Übernahme des Autozulieferers ZF Lenksysteme. Bereits Anfang der kommenden Woche soll das Geschäft über die Bühne gehen, berichtete die Stuttgarter Zeitung unter Berufung auf die Belegschaft. Bisher gehört die Firma noch zur Hälfte ZF Friedrichshafen.

Der Autozulieferer Bosch steht einem Zeitungsbericht zufolge kurz vor der kompletten Übernahme des Autozulieferers ZF Lenksysteme. Bereits Anfang der kommenden Woche solle das Geschäft über die Bühne gehen, berichtete die Stuttgarter Zeitung unter Berufung auf die Belegschaft von ZF Lenksysteme am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd. ZF Lenksysteme gehört jeweils zur Hälfte dem Stuttgarter Bosch-Konzern und ZF Friedrichshafen. Bosch wollte sich zu dem Bericht nicht äußern, bei ZF Friedrichshafen war zunächst niemand für eine Stellungnahme erreichbar.

Anfang August hatten Insider darüber berichtet, dass der Autozulieferer ZF Friedrichshafen eine Trennung von ZF Lenksysteme erwäge und seine Hälfte an Bosch verkaufen wolle. Die Veräußerung stehe in Zusammenhang mit der geplanten Übernahme des US-Konzerns TRW Automotive. Damit sollten kartellrechtliche Hürden ausgeräumt werden, da die Amerikaner ebenfalls Lenkungen für Kraftfahrzeuge produzieren. ZF Lenksysteme erwirtschaftete im vergangenen Jahr mit weltweit 13.000 Mitarbeitern gut vier Milliarden Euro Umsatz.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.