Ölfreier Schmierstoff aus Gelatine soll Umwelt und Maschinen schonen

Ein ölfreier Schmierstoff aus Gelatine soll künftig das geschmeidige Arbeiten mit Metall ermöglichen. Das flüssige Proteingel kühlt und schmiert Metall-Scharniere. Das Gel ist biologisch abbaubar und somit umweltschonender als die konventionellen Ölschmierstoffe.

In Zusammenarbeit mit einem bekannten Automobilzulieferer haben Wissenschaftler des baden-württembergischen Unternehmens Gelita einen Grundstoff für eine neue Art von ölfreien Kühlschmierstoffen entwickelt.

Es handelt sich dabei um ein flüssiges Proteinkonzentrat aus Gelatine. Kühlschmierstoffe auf Basis dieser funktionellen Proteine sehen aus wie Wasser, schmieren aber laut Hersteller besser als Öl und kühlen deutlich besser als mineralölbasierte Varianten.

Außerdem sind sie wesentlich stabiler als eine Ölemulsion. Das sollen Vergleichstests einer Referenzrezeptur mit Geräten zur Messung der Druckstabilität des Schmierfilms belegen. Demnach testen zahlreiche Kühlschmierstoff-Hersteller zurzeit die Wirkungsweise der Proteinlösung für den Einsatz in ihren Produkten.

Kühlschmierstoffe, die auf Gelatine basieren, bieten laut Hersteller entscheidende Vorteile: Sie hinterlassen keine ölhaltigen Rückstände auf Werkstücken, Werkzeugen oder Spänen. Bearbeitete Teile können so ohne aufwendige Reinigung in der weiteren Produktion eingesetzt werden. Die anfallenden Späne könnten ebenfalls direkt weiterverarbeitet werden. Das erhöht die Wirtschaftlichkeit der Produktion.

Zudem spielt der Umweltfaktor eine wesentliche Rolle: Das Produkt ist biologisch abbaubar und frei von Allergenen und Schadstoffen. Dadurch lassen sich aus dem Proteinkonzentrat im Vergleich zu erdöl-basierten Produkten künftig umweltfreundlichere Kühlschmierstoffen für verschiedene Fertigungsverfahren herstellen.

Kommentare

Dieser Artikel hat 4 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. spatz sagt:

    Öl ist auch biologisch abbaubar.
    Dauert nur länger.
    Bevor man es in Türscharniere schmiert habe ich es auch lieber in meinem
    Sportwagen.

  2. Taube Nuss sagt:

    Der wichtigste, völlig ölfreie Schmierstoff für das Brüssel-Berliner
    Tanzkränzchen des Tango korrupti feht aber noch: Geld.
    Immer gern genommen immer unauffällig in die Gesäßtasche gesteckt.
    Manchmal auch in Koffer. Aber den kann man vergessen.

  3. Unwichtig sagt:

    Ob es nun ein Fortschritt ist, dass man auf tote Tiere setzt? Zumal die Mengen erheblich sind, die benötigt werden….