Fahrdienstleister DriveNow und Uber expandieren

Die Angebote von Carsharing-Anbieter DriveNow und dem Fahrdienst Uber sind so beliebt, dass beide Unternehmen expandieren wollen. Uber weist Gerüchte zurück, nach denen sich das Unternehmen aus Deutschland zurückziehen will. DriveNow will in 15 Städte in Europa expandieren.

Der Carsharing-Anbieter DriveNow plant den Ausbau seines Geschäfts außerhalb Deutschlands. „Unser Wachstum liegt im Ausland“, sagte der Geschäftsführer des Gemeinschaftsunternehmens von BMW und Sixt, Nico Gabriel. In Europa wolle man „in bis zu 15 Städte expandieren“ und in Nordamerika „in zehn Städten an den Start gehen“. Genau die gleichen Zahlen hatte bereits im Sommer BMW-Vertriebsvorstand Ian Robertson als Ziele für das Joint Venture ausgerufen. Gabriel zufolge wird die Kurzzeitvermietung in Deutschland dagegen zunächst nicht in weiteren Städten angeboten. Auf dem Heimatmarkt ist DriveNow mit 2.350 Autos in fünf Städten vertreten.

Der Mitfahrdienst Uber hat einem Magazinbericht widersprochen, wonach das Unternehmen die Ausweitung seines Geschäfts in Deutschland stoppt. „Uber stellt die Expansion in Deutschland nicht ein. Ebenso wenig gibt es einen generellen Anwerbestopp für Partner-Fahrer“, erklärte ein Uber-Sprecher am Sonntag der Nachrichtenagentur Reuters.

Uber vermittelt über eine App Fahrgelegenheiten privater Autobesitzer. Nach Darstellung von Behörden und Gerichten in Deutschland verstößt der Dienst gegen Gesetze, die die gewerbliche Personenbeförderung regeln.

Der Präsident des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes BZP, Michael Müller, kritisiert das Geschäftsmodell von Uber: „Unsere Rechtsauffassung ist klar und deutlich. Beförderungsleistungen dürfen nicht ohne staatliche Genehmigung und von Fahrpersonal ohne Personenbeförderungsschein erbracht werden“, erklärt er. Das diene der Qualität und dem Schutz des Kunden.

Kommentare

Dieser Artikel hat einen Kommentar. Wie lautet Ihrer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Morten Sorensen sagt:

    An alle die noch nicht bei DriveNow angemeldet sind und sich direkt Freiminuten sichern wollen, können das hier vergünstigt machen http://bit.ly/1slHB01