Umfrage: Steinmeier aussichtsreichster Merkel-Herausforderer

Nach einer Umfrage des Meinungsforschungs-Instituts Infratest dimap halten 40 Prozent der Befragten Außenminister Frank-Walter Steinmeier für einen aussichtsreichen Kanzlerkandidaten. Sigmar Gabriel hingegen erhält nur 18 Prozent Zustimmung.

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat einer Umfrage zufolge kaum Chancen, Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der nächsten Bundestagswahl zu besiegen. Stattdessen halten die Befragten Außenminister Frank-Walter Steinmeier für den besseren Herausforderer.

Gabriel kommt in der Umfrage des Forschungsinstituts Infratest dimap für die „Welt am Sonntag“ nur auf 18 Prozent, wie die Zeitung berichtete. Steinmeier halten dagegen 40 Prozent für den aussichtsreichsten SPD-Kanzlerkandidaten. Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz kommt auf acht Prozent, EU-Parlamentspräsident Martin Schulz auf sechs Prozent und Arbeitsministerin Andrea Nahles auf drei Prozent.

Bei den SPD-Anhängern ergibt sich ein ähnliches Bild: 23 Prozent halten Gabriel für den aussichtsreichsten Merkel-Herausforderer, 45 Prozent glauben an Steinmeier. Scholz und Schulz kommen auf jeweils neun Prozent.

Infratest dimap hat für die Erhebung zum Monatswechsel rund 1000 Bürger befragt.

Kommentare

Dieser Artikel hat 5 Kommentare. Wie lautet Ihrer?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. Seiler Franz sagt:

    Es ist einfach Tatsache dass es im Moment zu Merkel keine vergleichbare Alternative gibt. In keiner Partei. Wenn ich jedoch manche Kommentare lese, kann ich nur sagen.Es ist typisch deutsch. Alle Politiker sind Betrüger und sie nehmen das Volk nur aus. Alles ist schlecht, alle meinen es nur böse. Was für ein unverantwortliches und undankbares Gewäsch. Nur dummes und und unüberlegtes bla bla. Ich persönlich möchte in keinem anderen Land leben. Der Lebensstandart ist gut. Wir leben in einem verhältnismäßig sicheren Land. Wir hatten beispielsweise über 70 Jahre keinen Krieg mehr. Dafür sind unsere ach so schlechten Politiker größtenteils mitverantwortlich. Seid doch mal mit irgend etwas zufrieden. Oder will irgend einer z. B. griechische Verhältnisse ? Oder glaubt jemand er würde es besser machen. Jeder kann sich wählen lassen.

    • Volker K. sagt:

      Lieber Franz, daß es 70 Jahre keinen Krieg in Europa gegeben hat
      liegt ganz sicher nicht an der derzeitigen Politikerkaste.
      Die arbeiten derzeit ganz hart daran, daß es ein 80-jähriges
      Jubiläum nicht mehr geben wird. Der Herr Hörstel hat etwas sehr
      zutreffendes gesagt: „Wir haben eine negative Elitenauslese.“
      Daß es für Frau Dr. Merkel keine Alternative geben soll…. ich bitte
      Sie! Die geeigneteren Personen werden zu Tage treten, je mehr dieses Land im Unrat versinkt.
      Das Sie zu denjenigen gehören, welche noch! nicht vom gesellschaftlichen Verfall betroffen sind – der Dreck in der Stadt; die unsauberen öffentlichen Toiletten, marode Infrastruktur…- es sei Ihnen gegönnt. Irgendwann werden Sie zusammen mit vielen Anderen feststellen: „Aber das haben wir alles gar nicht gewußt!“

  2. Matthes sagt:

    Er ist schon mal gescheitert. Aber wenn erst nicht glaubt darf ers gerne noch mal versuchen!

  3. Leopold sagt:

    Die SPD hat keine Merkel-Herausforderer! Sie hat nur Merkel-Imitatoren! Und da bleibt man dann eben beim Original!

  4. Kim sagt:

    SPD, CDU, Grüne… wo ist da der Unterschied ?

    Alle lügen wie gedruckt, untergraben die Demokratie, verpfänden in der EU deutsche Steuergelder und lassen sich von den großen Banken sagen, was sie zu tun haben.

    Reine Volksverdummung!