Neue Prognose: Cameron vor Wahlsieg in Großbritannien

David Camerons Konservative Partei hat den aktuellen Prognosen zufolge die Parlamentswahlen in Großbritannien gewonnen. Es besteht sogar die Möglichkeit, dass die gewonnenen Sitze ausreichen, um allein zu regieren. Die Scottisch National Party ist derzeit die drittstärkste Partei. Nigel Farage hat seinen Sitz verloren.

Nach der Auszählung von mehr als der Hälfte der abgegebenen Stimmen zeichnet sich ein überraschend deutlicher Wahlsieg für David Cameron ab. Wie eine aktuelle Prognose der BBC zeigt, könnte seine Konservative Partei sogar die absolute Mehrheit im Parlament erreichen.

Derzeit kämen die Konservativen auf 329 der 650 Sitze. Damit könnten sie Großbritannien zukünftig allein regieren. Ed Milibands Labour Partei käme auf 233 Sitze. Während Nigel Farages Partei seinen Sitz verloren hat, scheint die Scottish National Party einen großen Wahlerfolg herbeigeführt zu haben. Sie kämen momentan auf 56 Sitze, so die BBC.

David Cameron sagte zu den bisherigen Ergebnissen:
„Mein Ziel bleibt einfach: Ich will so regieren, dass ich für jeden in unserem Vereinigten Königreich regiere. Ich will unser Land zusammenbringen.“

Damit rückt das Referendum über den Verbleib Großbritanniens in der EU in greifbare Nähe. Cameron hatte vor den Wahlen gesagt, dass es im Falle eines Wahlsiegs zu einer Volksabstimmung kommen werde.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.